FC RWO F4 - Baldham Vaterstetten U8-2 6:3 (1:2)

Wir spielen wieder bei uns zu Hause, eine ungewöhnliche aber sehr gern gesehene Heimspielserie! Anstoß ist um 11:00 Uhr.

Dabei sind diesmal:
Belmin, Hamidou, Linus, Maxi P., Marco, Lukas, Maxi K., Michi, Florian

Heute leider ohne Chefcoach Patrick, aber gerade für ihn muss heute wieder ein Sieg her!
Gut eingeschworen und mit Videobotschaft vom Chefcoach gehen wir bei Schnürenregen auf den Platz.

Eine sehr eigenartige Partie, der gegnerische Coach (der eine Spielerin dabei hat die 2012 geboren ist) bittet darum das Handspiel nicht zu pfeifen und auch Fouls eher frei zu interpretieren außerdem möchte er mit einem 4er Ball spielen. Alles sehr ungewohnt für uns aber natürlich gehen wir auf die Wünsche der Gegner ein.
Doch das sollten wir in der ersten Halbzeit bereuen...

Anstoß für die Gäste und es beginnt eine Schlammschlacht.
Liegt es daran dass kein Handspiel gepfiffen wird oder ist es wirklich unabsichtlich? Immer wieder sind die Hände der Baldham Vaterstettener im Spiel was uns total aus dem Konzept bringt. Unsere weißen Trikots sind nach kürzester Zeit braun vom Match und Regen.... und dann auch noch der größte Dämpfer, die Gegner schiessen das erste Tor durch ihre starke Nummer 10!
Die Jungs glauben ihren Augen nicht, aber schwamm drüber und weiter, auch ein Fehlstart muss mal verkraftet werden.
Weiter gehts und wieder sind es Baldham Vaterstetten die es klingeln lassen. Was ist da heute los?
Sollte es wirklich ohne den Chefcoach nicht hinHauen?
Wir finden nicht wirklich in die Partie, die Jungs verstehen nicht warum die Regeln des Hand und Foul Spiels heute außer Kraft sind und sind verwirrt. Doch dann kommt endlich kurz vor der Pause die Erlösung durch unsere Nummer 6 Marco macht ein wunderschönes Tor und da strahlt unser Team wieder.

HZ 1:2

Nach einer klaren Ansage dass wir jetzt richtig kämpfen müssen und uns nicht um missachtete Regeln kümmern, sondern Fussball spielen sollen und das Ding drehen, spielen wir jetzt deutlich überlegen und befreit auf. Floh zaubert und und ballert uns den Ausgleich ins den gegnerischen Kasten 2:2.
Weiter gehts immer schön über außen und mit tollen Kombinationen und dann verschafft uns Maxi unsere Kummer 9 endlich die Führung. 3:2
Jetzt heißt es sicher stehen und dran bleiben.
Boom wieder Flo der erhöht auf 4:2!
Baldham vor unserem Kasten aber Marco und Maxi klären souverän! Auch Belmin ist heute immer wieder gefragt. Macht seine Sache hervorragend wie immer!
Dann lässt es Michi klingeln, der heute echt kämpfen muss und einiges vom Gegner einstecken. 5:2
Durch einen blöden Fehlpass gelingt dann den Gegnern nochmal ein Abschluss und sie holen auf 5:3 auf, dich Michi wütend und in Rage zeigt ihnen wo der Hammer hängt und knallt uns die Kirsche zum 6:3 Endstand noch einmal ins Netz.
Wieder ein Sieg, wieder 3 Punkte wenn auch mit einigen Gegentoren, die vergessen wir aber heute ganz schnell und da macht Euch auch niemand einen Vorwurf.
Klarer Fehler vom Trainer (also mir) auf die Regeln so zu verzichten und auf alle Wünsche der Gäste einzugehen. Es ist die Liga und die hat nicht umsonst ihre Regeln!
Sowas kommt nicht wieder vor aber ich lerne auch noch...

Die 2. Halbzeit habt ihr grandios aufgespielt!
Danke

Den Sieg für den Chefcoach im Exil habt ihr geholt! Nächste Woche sind wir wieder alle zusammen!