3.10.2020

Wer kein Tor kassiert, der kann nicht verlieren!

Dass wir im Tore schießen recht erfolgreich in die Saison gestartet sind und das gut können ist niemandem verborgen geblieben. Auch hinten haben wir bisher die Null gehalten - damit das so bleibt hieß es diese Woche im Training verstärkt Abwehrverhalten üben!

Das heutige Heimspiel soll zeigen wie gut wir es umsetzen können und ob unser Kasten auch weiterhin sauber bleibt...

Im Kader heute:

Belmin, Florian, Lukas, Michael, Marco, Maxi P, Maxi K, Linus und Nici

Und zum ersten Mal mit dabei in unserem treuen Fanclub: unser neues Maskottchen NINO

Heute heißt es wieder besser verteidigen als gestern im Trainingsspiel gegen die 2014er, die uns herausgefordert hatten um zu lernen.

Auch wenn wir 10:1 gewonnen haben, gespielt haben wir sehr angepasst an das Können des jüngeren Jahrgangs wenig schöne Spielzüge gezeigt und die Verteidigung schleifen lassen, das war schade aber jetzt zählt es wieder! Los gehts:

Anstoß für die Gäste, aber ohne umschweife holen wir uns sofort den Ball und machen gleich ein Tor, durch unsere Nummer 11 Flo in der ersten Sekunde.

Auch das 2:0 fällt wenig später durch Flo nach toller Vorarbeit von Nici, immer noch läuft die erste Spielminute.

Nach 5 min dann die Gegner mit einem starken Lauf. Lukas verhindert schlimmeres; dann Ecke Gäste die führt zum Konter, Flo läuft, tribbelt, schießt die Flanke Richtung Nici aber der Ball endet direkt am Keeper.

Jetzt ist München Ost plötzlich aufgewacht und wirkt wie ausgewechselt, stark und offensiv liefern sich die Teams erbitterte Duelle.

Ecke für uns direkt auf Linus Kopf der versucht es aber mit dem Fuß und schießt leider knapp drüber.

Das 3:0 bereitet dann Nici mit einem schönen hohen Ball quer vors Tor vor und Lukas versenkt.
Noch 3 min bis zur Pause. Die Köpfe sind rot, die Konzentration läßt etwas nach und schon ist es passiert.

3:1 München Ost mit starkem Lauf und wir schauen zu, schwupps da ist das Gegentor, was leicht hätte verhindert werden können. Ein kleiner Fehler vorn, die Abwehr ist nicht hellwach und durch sind die Gelben. Schade aber so gehen wir nun mit dem ersten Gegentor der Liga in die Pause.

HZ 2

Weiter geht’s und München Ost stellt hinten komplett zu. Wir müssen uns nach der Unterbrechung erst wieder ins Spiel kämpfen und die Lücken finden, die die nun deutlich dichter stehende Abwehr der Gegner gelegentlich frei lässt.

Aber nach 6 min ballert Flo nochmal mit einem befreienden Fernschuss über die Abwehr hinweg 4:1

Nici mit klasse Aktionen an der Seitenlinie, tribbelt die Gegner aus, die machtlos sind wenn er am Ball ist.

Noch 13 min zu spielen, nach einer Ecke verwandelt Flo zum 5:1

Dann eine mega Flanke von Nici auf  Michi aber leider knapp drüber, jedoch spielen wir jetzt wieder deutlich entspannter und konzentrierter auf.

Nici lässt es zum 6:1 klingeln. Und dann passiert das unglaubliche:

Das 7:1 macht unser Keeper... mit einem bomben Abschlag und leichtem Rückenwind direkt in den Gegnerischen Kasten! Staunen im Fanblock! Noch 8 Minuten zu spielen…

Maxi P und Marco haben nun die Möglichkeit und spielen ganz stark mit nach vorn und 4 min vor Schluss versenkt Lukas zum 8:1

Kurz darauf Nici zum 9:1 und mit dem Schluss pfiff nochmal Nicki zum 10:1

 Wieder eine sehr starke Teamleistung! Danke Jungs!

Einmal hinten unaufmerksam und Boom ist das Gegentor da. Schade der Kasten ist zwar nicht mehr sauber aber wieder tolle Aktionen heraus gespielt, schön zusammen gespielt und riesen Spaß gehabt!

Vorteil für uns war heute ein Keeper der keinen Abschlag konnte und den Ball oft nicht raus bekommen hat aus dem Strafraum, da hatten unsere Stürmer es nicht so schwer an den Ball zu kommen und das eine oder andere Tor wurde uns quasi aufgezwängt.

Eure Leistung soll dadurch nicht gemindert dargestellt werden, aber das muss man zugeben, dass da eine deutliche Schwachstelle bei den Gegnern war, die wir gerne ausgenutzt haben.

Es war wieder mal tolle dabei zu sein! Und auch kommende Woche arbeiten wir weiter an unserem Abwehr Spiel!