08.07.2017

Mit großer Vorfreude und Spannung trat die neuformierte F4 (demnächst F1) zu unserem eigenen Sommerturnier an. Und der Auftakt begann verheißungsvoll. Im Lokalderby gegen Helios Daglfing behielten wir mit 3:1 souverän die Oberhand.

Auch das zweite Spiel gegen Garching gestalteten wir eigentlich überlegen, aber nur eigentlich, weil wir aus unseren Chancen kein Kapital schlagen konnten. So schlugen wir uns schlichtweg selbst: erst ein eigener Einwurf in die falsche Richtung, dann im Mittelfeld den Ball leichtfertig verschenkt und schon lagen wir mit zwei Toren hinten. Immerhin gelang uns noch kurz vor Schluss der Anschlusstreffer, aber eben zu spät.

So waren wir beim dritten Spiel schon etwas unter Druck, sollte es mit dem Halbfinaleinzug was werden. Aber gegen Türkgücü Ataspor zeigten die Jungs, was sie drauf haben. Das Endergebnis fiel mit 4:0 recht deutlich aus. Zurecht. Das war wirklich ein klasse Spiel. Also Halbfinale und aufgrund des mit Abstand besten Torverhältnisses Gruppenerster.

Im Halbfinale ging es gegen den TSV Poing. Und wie! Wieder spielten die Jungs einen gepflegten Ball mit schönen Spielzügen und siegten hoch überlegen mit 2:0.

Im Finale trafen wir – wie schon so häufig – auf unsere Freunde vom FC Stern, die bis dato ohne Gegentor blieben. Das sollte sich recht schnell ändern, denn wir gingen schon früh in Führung. Das Spiel wogte im weiteren Verlauf hin und her, aber ein Treffer sollte nicht mehr fallen. So blieb es beim letztendlich verdienten Turniersieg für unsere rot-weißen Löwen. Und das noch vor heimischem Publikum. Was will man mehr?!

Der siegreiche Kader (in alphabetischer Reihenfolge): Felix, Julius, Kilian, Leo, Luis, Pablo, Paolo, Platon, Rodrigo, Tom