Heimstetten U9-1 gg FCRWO F1 (1:0) 4:0

Am vergangenen Sonntag ging es nach Heimstetten. Auf Grund vieler verletzungsbedingter Ausfälle mit etwas dezimiertem Kader, dafür aber mit Unterstützung von Giuseppe und Kevin aus der F4.

Spielort und Gegner sind uns gut bekannt aus der letzten Saison. Jedoch hörten wir schon vorab, daß dort ziemlich aufgerüstet wurde. 2 ml 25 Minuten sollte gespielt werden!

Im Kader: Belmin, Maxi P, Marco, Lukas, Maxi K., Michi, Flo, Emre, Giuseppe und Kevin

Anstoß für die Gastgeber bei strahlender Herbst Sonne

Wieder versuchen unsere jungen Helden das Spiel offensiv zu beginnen anfangs sieht es auch gar nicht so schlecht aus. Viele Balleroberungen schon im Mittelfeld, die Gegner aber hellwach und meistens einen Schritt schneller. In der ersten Viertelstunde schafft keines der beiden Teams auch nur eine einzige Chance herauszuspielen und es entwickelt sich zunächst eine sehr gleichwertige Partie. Unsere Abwehr hat jedoch reichlich Arbeit um die Gegner von Torabschlüssen abzuhalten.
So kommen gefährliche Ecke zu Stande, die wir aber immer sicher klären können.

Endlich durchbrechen wir dann einmal das Mittelfeld und der Abwehr der Gegner, nur leider scheitert der Abschluss und der Ball landet weit über dem Tor am Zaun.
Den kurzen Moment des Frusts nutzt Heimstetten eiskalt aus und lässt es 5 Minuten vor der HZ zum 1:0 klingeln. Wir schauen nur zu, sind mal wieder zu weit weg von den Angreifern und die können es locker runter spielen. Auch unsere nächste anschließende Großchance vergeben wir.

Mit dem Rückstand gingen wir also in die Pause.

HZ 1:0

Das Trainerteam wies die Jungs noch einmal deutlich auf das Stellungsspiel hin, von den 10 Jungs waren genau 2 so richtig bei der Sache und haben zauberhaft aufgespielt. Das Lob geht heute absolut an Emre der gekämpft hat bis zum Umfallen, dem Gegner das Leben extrem schwer gemacht hat, immer richtig stand und einfach eine wahnsinnig starke Leistung abgeliefert hat. Auch Giuseppe von der F4 hat ein grandioses Spiel gezeigt und konnte sich auch bei uns jahrgangsälteren gut durchsetzen und beweisen.

Aber zurück auf den Platz. In HZ 2 wollte einfach gar nichts mehr gelingen. Die Jungs waren offenbar mit den Köpfen überall, aber nicht auf dem Fußball Platz.
Gleich nach Wiederanstoß kassierten wir das 2:0, wieder nur Raumdeckung, keine Manndeckung was so wichtig ist und wir immer wieder üben im Training…
Es ist nicht so, dass die Jungs es nicht rum reißen wollten, aber abgesehen von der Stellung, gingen ihnen auch die Ideen aus. Es war deutlich der Frust und die Aggressivität zu spüren, die sich aufstaute. Resultat: viele Fouls, Freistöße für die Gegner…
Da war es nur fair und rechtens dass Heimstetten sich noch zwei mal stark gegen und durchsetzen konnte und sich die 3 Punkte mit einem 4:0 Sieg sicherte.

Kein schönes Ergebnis: Heimstetten war auch phasenweise sehr unkonzentriert und wir hätten unsere Chancen nutzen können, haben diese aber leider verschlafen und deshalb absolut verdient verloren.
Aber Jungs, Krone richten, Kopf hoch! Es war uns durchaus bewusst dass wir diese Saison die eine oder andere Niederlage mitnehmen würden. Die starke Liga trägt nur zu unserer Weiterentwicklung und dem Lernerfolg bei. Ernsthaftigkeit im Training und besser zuhören was Eure Trainer Euch sagen und dann auch umsetzen.
Jetzt heißt es erst recht zusammen halten – Teamgeist zeigen – konzentriert trainieren und alles geben. Bald werden wir dann auch wieder den nächsten Sieg feiern können!