Hier geht's zum FCRWO...  

Meine Abfahrt:


   

Login Form  

   

F4-Jugend (U9) 2016/2017

Beitragsseiten

F4Aktuelles:

Sommerturniere:

08.07.2017 13:30 Turnier dahoam  Turniersieger!

15.07.2017 14.00 DJK Pasing

23.07.2017  09:30 FC Stern

Hallenturniere:

03.12.2016 14:00 FC Ismaning (u.a. mit: TSV Milbertshofen, FC Ismaning, SV Waldeck) 6. Platz

11.12.2016 10:00 FC Eichenau Turniersieger!!

06.01.2017           FC Fasanerie-Nord 2.Platz!

14.01.2017           TSV Neubiberg Turniersieger!! 

28.01.2017           Fortuna Unterhaching (u.a.mit:SpVgg U`haching,SV Waldperlach,TSV Dachau)  5.Platz

11.02.2017 13:30  SC Olching Turniersieger!

19.02.2017            SV Putzbrunn 2.Platz!

 


MANNSCHAFT:

Mannschaftsfoto folgt

 


Spiele/Ergebnisse

Laden...

 TRAININGSZEITEN:

Tag: von: bis: Treffen: Umkleide: Platz:
Dienstag 17:00 Uhr 18:30 Uhr  16:45 uhr    
Donnerstag 17:00 Uhr 18:30 Uhr  16:45 Uhr    

 TRAINER:

Name:

Handy-Nr.: eMail: Sonstiges:
Julian Stickdorn
0157 32123254  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  
Jürgen Stickdorn
0157 85550523  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!  

 FC Rot-Weiß Oberföhring F4 - FC Ismaning 2  2:7 (1:2)

Am 24.09.2016 trafen wir in unserer neuen Saison, bei schönstem Wiesn-Wetter, in einer starken Gruppe auf ebensolche starke 2009er vom FC Ismaning.

In der ersten Hälfte konnten unsere Jungs das Spiel ausgeglichen gestalten und gingen auch schnell in Führung. Dies hat sich wohl -im Nachhinein betrachtet- eher negativ ausgewirkt.Denn nun begannen wieder einige nur für sich zu spielen und zu versuchen alles alleine zu machen. Fußball ist und bleibt aber ein Mannschaftssport! Und erst recht gegen einen spielerisch starken Gegner. So lagen wir denn zur Halbzeit bereits mit 1:2 zurück. Allerdings rechneten sich die Trainer noch durchaus Chancen aus und versuchten dies auch den Jungs zu vermitteln. Allerdings trat keinerlei Besserung ein. Im Gegenteil! Zu dem oben bereits genannten "Einzelspiel" (von einigen Spielern, nicht allen!), traten noch bei dem einen oder anderen der Jungs Tiefschlaf-Phasen auf. So dass es insgesamt eine bittere zweite Hälfte wurde.

Fazit:Der Einsatz der Jungs war -wie immer- in Ordnung. Aber Kampf alleine genügt nicht mehr. Um in dieser starken Gruppe nicht jedesmal so abserviert zu werden, müssen die Jungs endlich mehr miteinander spielen.So wie es der eine oder andere bereits tut, müssen es - für den Mannschaftserfolg -eben alle tun, wie es im Training auch immer wieder geübt wird. Burschen das könnt ihr!

-----

SV Trudering 2 - FC Rot-Weiß Oberföhring F4   4:8 (3:5)

01.10.2016

An diesem sonnigen, letzten Wiesn-Samstag waren wir mal wieder zu Gast in der Feldbergstrasse. Ohne ihren Trainer Julian (der selbst in der A2 das Tor hütete) trafen unsere Jungs auf eine Truderinger Mannschaft mit gemischtem 2008/2009-Jahrgang. Unsere Burschen hatten sich fest vorgenommen dem Julian eine Freude zu machen und über gutes Zusammenspiel einen Sieg einzufahren. Und so legten sie schneller los als die Feuerwehr und führten bereits nach 4(!) Minuten mit 4:0. Das konnte auch nur passieren, indem die Mannschaft auch als solches aufspielte. Nämlich sich im Zusammenspiel immer wieder blitzschnell vor das gegnerische Tor kombinierte und so dem Gegner keinerlei Chance ließ. Den nun aufkommenden Übermut unseres Teams kühlte anschliessend der Gegner schnell ab, als er drei Geschenke von uns annahm und auf 3:4 verkürzen konnte. Kurz vor der Pause fing sich unsere Mannschaft wieder und konnte nach einer schönen Aktion noch den 5. Treffer erzielen. Nach der Pause spielten wir konzentriert weiter und zeigten schönen Fußball, der den Zuschauern genauso viel Spass machte wie dem Team. Einzig die Chancenauswertung hätte man bemängeln können, wenn man was zum Kritisieren suchen wollte. Ungefähr 8 - 10mal wurde aus sehr guten Positionen der gegnerische Torwart angeschossen. Man könnte aber auch sagen,dass der Keeper ein sehr gutes Stellungsspiel hatte. Letztendlich ging der Sieg völlig in Ordnung. Und beide Teams hatten ihren Spass an dem torreichen Spiel.

Fazit:So seid ihr auf dem richtigen Weg Jungs. In diesem Spiel habt ihr wieder mal gezeigt, dass Fussball ein Mannschaftssport ist.

-----

FC Rot-Weiß Oberföhring_F4 - TSV Poing  3:1 (2:0)

08.10.2016

Bei Sonnenschein und kühlen Temperaturen empfingen wir diesmal das 2009er Team aus Poing. Unsere rot-weißen Löwen zeigten von Anfang an wer Herr im Hause ist und bestimmten das Spiel und drückten auf das gegnerische Tor. Bereits in der 3. Minute konnte Rodrigo eine Unachtsamkeit des Gegners ausnutzen und mit einem strammen Schuß das 1:0 erzielen. Die gegnerischen Bemühungen wurden von unserem kampfstarken Mittelfeld mit Tom, Paolo und Luis meist im Keim erstickt und sofort ging es wieder Richtung gegnerisches Tor. Sollte dennoch etwas durch kommen stand die Abwehr mit Kilian und Julius sehr sicher und souverän, so dass Leo in dieser Hälfte nicht viel zu tun bekam. Auch Aleks, Fabian und Leander fügten sich auf ihren Positionen prima in die mannschaft ein. Und einmal erwischte Leo den Abschlag so gut, dass der Ball über die gesamte Poinger Mannschaft segelte und Rodrigo damit auf und davon lief und sicher zum 2:0 abschloß. Kurz nach der Halbzeit waren wir nicht konsequent genug und kassierten unnötigerweise den Anschlußtreffer. Das Team übernahm aber wieder die Kontrolle über das Spiel, auch wenn sich Poing fleissig um den Ausgleich bemühte. Nach einer Hereingabe von der Aussenlinie durch Rodrigo standen unsere beiden 2010er Paolo und Tom gut vor dem Tor frei und Tom erzielte das vielbejubelte 3:1. Danach hatten wir noch die eine oder andere Chance, auch wenn das Spiel nur noch so dahinplätscherte .

Fazit:Ein gutes, souveränes Spiel gegen einen guten Gegner, den man trotzdem meistens im Griff hatte.Das macht Spass Jungs, weiter so!

-----

FC Rot-Weiß Oberföhring_F4 - SC Baldham-Vaterstetten 4  1:0 (0:0)

15.10.2016

Wieder erwischten wir einen warmen, sonnigen Tag beim –erwartet- schweren Spiel gegen die 2009er von Baldham-Vaterstetten. In der 1. Hälfte sahen wir ein wirklich gutes, sehenswertes Match von zwei guten Mannschaften. Auch der 2. Durchgang machte allen Zuschauern Freude. Das Spiel ging immer hin und her und beide Teams versuchten über Kombinationen zum Erfolg zu kommen. So kam es zwar auf beiden Seiten zu Chancen aber insgesamt nur zu einem Treffer zu Beginn der 2.Hälfte, als Rodrigo eine dieser schönen Kombinationen mit dem 1:0 krönte. Die Abwehr mit Kilian und Julius stand auch heute wieder sehr gut und unterstützte Fabian in seinem ersten Spiel als Keeper tatkräftig. Er machte seine Sache richtig gut, was alleine die Tatsache unterstreicht, dass er Zu Null spielte. Unser Mittelfeld – allen voran Tom- bot wieder eine starke Leistung, auch wenn – ein gesundheitlich angeschlagener- Paolo manchmal seine Position aufgab und Luis im Zweikampf Defizite aufwies. Dennoch unterstützten sie die Abwehr und Rodrigo im Sturm – der eine spielerisch und kämpferisch gute Partie zeigte – nach Kräften. Jamiro war in der Abwehr zwar stark, aber im Spiel nach vorn zu eigensinnig, so dass er durch unnötige Ballverluste manch brenzlige Situation verursachte. Elias versuchte auch heute wieder alles, hatte aber heute kein Glück in seinen Aktionen. Auch Pablo setzte sich stark ein, aber auch er war noch stark geschwächt von seinem Husten.

Fazit:Wieder ein tolles Spiel, das genauso gut auch hätte 0:1 ausgehen könne. Und das wäre auch in Ordnung gewesen. Immer weiter so Buam!

-----

SV Heimstetten 2 - FC RW Oberföhring_F4  1:5 (0:2)

22.10.2016 

Wieder begrüßte uns ein sonniger Samstag. Diesmal in Heimstetten auf einem sensationellen Kunstrasenplatz. Und unsere Jungs hatten richtig Lust auf Fußball. Dies zeigten sie gleich in ihren ersten Aktionen: Rodrigo passt von der Mitte nach rechts zu Pablo, der den Ball mitnimmt und dem in der Mitte mitgelaufenen Rodrigo den Ball sofort wieder in den Lauf spielt, so dass dieser nur noch abzuziehen braucht und der Ball zum ersten Mal im gegnerischen Netz zappelt. Kurz darauf erobert sich Aleks im linken Mittelfeld den Ball und passt zum richtigen Zeitpunkt nach innen zu Paolo, der den Ball noch etwas nach rechts, an einem Gegner vorbei, legt und mit einem strammen Schuß ins Eck das zweite Tor erzielt. Der Gegner versuchte natürlich auch zum Torerfolg zu kommen, wurde aber spätestens von unserem bärenstarken Kilian abgelaufen und der Ball weggeschnappt oder von unserem Neuling Carlos gebremst. Nach der Pause legten unsere Jungs gleich wieder los und überraschten neben dem gegnerischen Torwart auch die Eltern und ihre Trainer: Eckball. Alles tummelt sich vor dem Tor: Alle? Nein. Rodrigo steht allein am linken Strafraumeck und bekommt den Ball von Paolo blitzschnell in den Fuß gespielt und hämmert diesen unter die Latte! Das war wirklich toll gelungen. Nach einer gegnerischen Ecke spielen wir den Ball 2x nicht konsequent weg und werden prompt bestraft. Hier konnte Fabian nichts machen. Aber kurz darauf klärt er eine 1zu1-Situation ganz hervorragend. Sehr viel mehr ließen unsere rot-weißen Löwen auch nicht zu. Im Gegenteil. Kilian spielt einen schönen Pass auf Paolo, der den Ball sofort in den Lauf von Rodrigo lupft, welcher die freie Bahn sofort erkennt und wieder mit einem schönen Schuß erfolgreich ist. David hat seine Spielminuten auch genutzt und gezeigt, dass er sich weiter entwickelt hat. Elias war auch wieder sehr aktiv und an der einen und anderen schönen Aktion beteiligt, aber im Moment klebt ihm etwas Schußpech an den Fußballschuhen. Das wird wieder Elias! Zum schönen Abschluß dribbelt sich Pablo auf der rechten Seite durch und passt zu Rodrigo, der einen Gegenspieler und den Torwart ausspielt und zum Endstand einschiebt.

Fazit:Auch in immer wieder anderer Formation zeigen unsere Buben, dass sie sich einfach immer weiter entwickeln und - das Wichtigste- das sie viel Spass haben.

-----

FC Rot-Weiß Oberföhring_F4 - TSV Grafing 2   3:2 (1:10)

05.11.2016  Im -um eine Woche verschobenen Spiel- trafen wir heute auf die kräftigen Buben aus Grafing. Und wie meistens legten unsere Jungs gut los, erspielten sich ein Übergewicht und kamen auch zu mehreren Torchancen, die aber wieder sträflich "versemmelt" wurden. Dies zieht sich auch diese Saison - wie in der letzten- durch unsere Auftritte: mangelnde Chancenverwertung. So musste in der 12. Minute ein Gewaltschuss von Felix ( der heute mithalf, da ja doch einige Spieler fehlten) zum 1:0 herhalten. Und wie das so ist wenn man vorne seine Chancen nicht nutzt, bekommt man hinten einen rein. Kurz nach der Halbzeit gleich wieder, so dass wir uns urplötzlich mit 1:2 im Rückstand befanden. Julian fand dann die Mannschaft "völlig von der Rolle" obwohl sie im Grunde die bessere war. So mussten zwei Ecken herhalten, in deren Anschluss es zuerst Rodrigo und dann Fabian gelang den siegreichen Endstand herzustellen. Letztendlich verdient für alle rot-weißen Löwen, als da waren: Aleks, Carlos, David, Elias, Fabian, Felix, Kilian, Leo, Pablo, Paolo, Rodrigo.

Fazit:Wir spielen meist gut, für die Zeit die wir zusammen sind. Nur lassen wir zuviele Chancen liegen. Daran müssen wir dringend arbeiten, denn mit FC Stern, FC Kirchheim und vor allem SV Waldperlach kommen noch schwere Brocken auf uns zu.

-----

FC Stern 2  - FC RW Oberföhring_F4  2:2 (2:2)

12.11.2016  An diesem kalten Samstag trafen wir mal wieder auf unsere Freunde vom FC Stern und machten uns auf eine Schlammschlacht gefasst, die es dann auch wurde. Unsere rot-weißen Löwen legten auch wieder gut los, jedoch krönten sie ihre zum Teil guten Kombinationen nicht mit einem Torerfolg. Und prompt passiert es: Wir verlieren in der Vorwärtsbewegung den Ball und der Gegner schaltet schnell und erzielt mit einem Fernschuß die Führung. Die Jungs kämpften und ackerten weiter,speziell im Mittelfeld Tom war hier unermüdlich, ebenso wie Paolo. Nach einem verunglückten Abschlag des Stern-Keepers stoppte sich Rodrigo den Ball und schickte diesen per strammen Schuß ins Tor zurück: 1:1. Das Spiel wogte etwas hin und her, wobei unsere Buben spielerisch schon überlegen waren, der Gegner aber mit Kampf und Leidenschaft dagegen hielt. Und auch zu Chancen kam :Leo lässt einen Ball abklatschen und der Gegner will diesen ins leere Tor schießen als Kilian heranrauscht und sich in den Ball wirft und zur Ecke ablenkt. Sensationell! Allerdings war er dabei komplett in einer Pfütze gelandet,so dass er patschnass war und in der Halbzeit besser zum Umziehen ging. Bis dahin half er ebenso wie Julius- der auch wieder ein starkes Spiel ablieferte-nach vorne mit, bei den Bemühungen ein weiters Tor zu erzielen. Pablo und auch Rodrigo waren auch kämpferisch sehr stark und bemüht, allerdings manchmal zu eigensinnig bzw. spielten den Ball dann auch zu spät ab. Bei Elias spürt man im Spiel immer noch seine Verunsicherung, aber am Einsatz läßt auch er es nie fehlen. Diesen Einsatz und die Entschlossenheit vermissen wir etwas bei Luis, der ansonsten nämlich sehr gute fußballerische Fähigkeiten hat. Auch Fabian und Jamiro machten ihre Sache gut und hatten ihren Anteil am Remis. Das 2:1 erzielte Julius durch einen Fernschuß hinter der Mittellinie, der wohl auch nicht wirklich als Schuß gedacht war und den Sterne-Torwart überraschte. Und auch Julius. ;-) Den Ausgleich erzielte Stern ebenfalls durch einen Distanzschuß,der unserem Leo etwas durchrutschte. Leo zeichnete sich aber noch bei anderen Gelegenheiten aus und reagierte sehr gut. In der zweiten Häfte übten wir hauptsächlich Abstöße, ansonsten passierte nicht mehr viel.

Fazit:Für die nächsten beiden schweren Spiele müssen zumindest alle Normalform haben, sonst werden wir da wenig Chance haben. Das war diesmal nicht der Fall denn sonst hätten wir schon gewonnen.

-----

FC RW Oberföhring_F4 - FC Kirchheim 2  3:6 (2:2)

19.11.2016 Heute war deutlich auf unserem Platz zu erkennen, warum es früher in Oberföhring so viele Ziegeleien gab. Der Zustand des Platzes war sicherlich grenzwertig, aber damit mussten beide Mannschaften zurecht kommen, ebenso wie mit dem Wetter. Dies gelang eindeutig den Kirchheimern besser, was ja mal sein kann. Allerdings haben uns gewisse Äußerungen von manchen von unseren Jungs (wie immer nicht alle) nachdenklich gestimmt. So wie: " Igitt ist das matschig"  Mit so einer Einstellung gewinnt man nicht mal den (so oft strapazierten) Blumentopf. Manche unserer Jungs haben zumindest heute gekämpft. Leider nicht alle, so wie wir es uns vorstellen. Und spielerisch war das heute gar nichts! Davor haben wir letzte Woche schon gewarnt!

Fazit:Das könnt ihr definitiv besser Jungs! Und wir erwarten schon, dassjederalles gibt!

-----

SV Waldperlach - FC RW Oberföhring _F4   7:0 (5:0)

26.11.2016 An einem frostigen Morgen um 9:00 Uhr traten wir zur erwartet schweren Aufgabe in Waldperlach an. Vorab hatten wir gehört, dass die Spieler weniger aus Waldperlach kommen,sondern größtenteils aus verschiedenen Förderkadern zusammen gesucht wurden. Interessanter Weg, der da gegangen wird. Ob es Sinn macht, wird im Laufe der Zeit jeder für sich selber beantworten können. Im Moment sind die Waldperlacher Jungs auf jeden Fall mal erfolgreich. Auch gegen uns , wie das Ergebnis ja zeigt. Allerdings waren wir mit gerade mal noch 8 Spielern ( alle aus Oberföhring ;-) ) angereist und probierten auch noch einen dritten Torwart aus. Die ersten 10 Minuten konnten wir dennoch offen gestalten und bis dahin auch das 0:0 halten. Aber dann ging es bissl dahin mit uns. Die zweite Hälfte gestalteten wir dann wieder offener und besser. Leider war uns ein Tor trotz ein paar Chancen nicht vergönnt.

Fazit:Unsere restlich verbliebenen rot-weißen Löwen kämpften wie diese, aber das reichte am heutigen Tage nicht. Und mit solchen Teams können wir uns auch nicht vergleichen, werden das nächste Mal die Herausforderung sicher wieder annehmen. Insgesamt haben wir eine gute Runde gespielt. Vor allem haben sich die Buben wieder etwas weiter entwickelt und weiterhin viel Spaß am Fußball.

-----

6. Platz beim Hallenturnier des FC Ismaning

03.12.2016 Beim ersten Hallenturnier dieser Saison erreichten die Jungs mit schwankenden Leistungen einen 6. Platz beim stark besetzten Turnier des FC Ismaning.

Im 1. Spiel gelang ein überzeugendes 2:1 gegen FT Starnberg 09 mit teils schönen Kombinationen.

Im 2. Spiel gegen (den späteren Turniersieger) TSV Milbertshofen waren wir ohne Chance und verloren klar mit 0:3.

Das Derby gegen SV Helios-Daglfing ging (das erste Mal überhaupt) mit 0:2 verloren. Anfangs vergaben wir zwei Hundertprozentige Chancen. Dann verletzte sich unser Torwart Leo ziemlich heftig und das gab wohl einen Knacks bei den Buben.

Im 4. Gruppenspiel wurde FC Phönix München klar beherrscht und mit 3:0 verdient gewonnen.

Im Spiel um den 5.Platz wurde gekämpft und alles versucht, aber dem Gegner SV Lohhof die Tore geschenkt und somit etwas unglücklich 1:2 verloren.

Es spielten: Leo, Elias, Fabian, Kilian, Luis, Pablo, Paolo, Rodrigo, Tom

Fazit:Beim ersten Turnier, mit der Umstellung auf eine große Halle und das auch noch stark besetzt war, fehlte etwas das Glück um eine bessere Platzierung zu erreichen.

-----

Turniersieg in Eichenau

11.12.2016 Einen Tag nach unserem, wieder mal, schönen RWO-Christkindlmarkt reisten wir nach Eichenau zu unserem 2. Hallenturnier. Hier gelang unseren rot-weißen Löwen ein letzlich glücklicher, aber absolut verdienter Turniersieg!

Im 1. Spiel gegen FC Puchheim zeigten die Burschen gleich mal was sie heute vor und vorab in der Kabine besprochen hatten. Nämlich um den Turniersieg mitzuspielen. Mit tollen Spielzügen wurde der Gegner in die eigene Hälfte eingeschnürt. Hier wurden die Passübungen vom Vorabend hervorragend umgesetzt. Pass von der Mitte nach links zu Rodrigo, der einen Gegner stehen lässt und scharf flach nach innen passt, wo Elias schon vor dem Tor gelauert hat und eiskalt zum 1:0 einschiebt. Das 2:0 ist fast eine Kopie, nur das diesmal Paolo in der Mitte einnetzt. Beim 3:0 wird Rodrigo von Pablo in der Mitte frei gespielt und nutzt blitzschnell den freien Raum und versenkt die Kugel humorlos im langen Eck. Vor dem 4. Treffer wird Pablo unsanft von den Beinen geholt. Den Freistoß von der linken Seite zirkelt er selbst vor das Tor, wo Julius -von den Trainern nach vorn geschickt- den Ball wuchtig mit dem Kopf im selbigen unterbringt. Auch Kilian im Mittelfeld und Tom aus der Abwehr trieben das Spiel immer wieder nach vorn, so dass auch David noch zwei Chancen hatte und Leo im Tor nichts zu tun bekam.

Das 2. Spiel gestaltete sich dann etwas zäher, da sich der Gegner SV Puch ziemlich einigelte und mit Kampf und Glück- und etwas Unvermögen unsererseits- das eigene Tor verteidigte. So mußte- trotz einiger guter Chancen- ein Standard herhalten. Eine Ecke von Rodrigo auf den langen Pfosten fand den Kopf von...-genau- Julius zum umjubelten Siegestreffer.

Im 3. Spiel trafen wir auf den SC Olching, den wir als schärfsten Konkurrenten auf den Gruppensieg ausgeguckt hatten (die letzlich auch den 3.Platz belegten). Es kam ein Spiel, wie unsere rot-weißen Löwen es immer mal wieder zwischendurch abliefern. Der Gegner wurde filettiert! 6(!) Treffer in acht Spielminuten! Die Olchinger,normalerweise, sicher keine schlechte Truppe, hatten nicht den Hauch einer Chance. Sie wurden regelrecht an die Wand gespielt. Und hierauf liegt die Betonung: gespielt!

-----

2. Platz beim Hallenturnier des FC Fasanerie-Nord

06.01.2017 Am Drei-Königs-Tag erreichten unsere Jungs einen verdienten 2.Platz. Bei besserer Chancenauswertung wäre auch der Turniersieg ohne weiteres möglich gewesen.

Im 1.Spiel gegen Fasanerie-Nord zeigte sich gleich unser heutiges Problem. Es wurde mit einem Futsalball gespielt. Nachdem wir das ganze Jahr über mit "normalen" Bällen spielen und trainieren, tun wir uns mit dem Futsalball naturgemäß schwer, vor allem was den Torschuß betrifft. Und dies sollte sich wie einroter Fadendurch das gesamte Turnier ziehen. Trotz sofortiger, spielerischer Überlegenheit, kassierten wir nach einem unnötigen Querpass vor dem eigenen Tor das 0:1. Besser konnte der Torschütze nicht freigespielt werden. Doch unsere rot-weißen Löwen kämpften jetzt erst recht und bogen das Spiel noch mit zwei schönen Ballstaffetten zu einem absolut verdienten 2:1 Erfolg um.

Im 2. Spiel gegen FC Fasanerie-Nord 1 konnten wir einen ungefährdeten 1:0- Erfolg einfahren. Dieses Tor verdient wieder gesonderte Erwähnung: Kilian spielt -Mitte eigene Hälfte- einen schnurgeraden, schnellen Pass -entlang der linken Außenlinie-, an den zwei Gegenspieler nicht herankommen, auf Rodrigo. der diesen an- und mitnimmt und punktgenau in die Mitte passt. Dort nimmt Pablo den Ball auf und verwandelt in aller Ruhe. Super!

Im 3. Spiel gegen 1906 Haidhausen können wir nicht eine unserer guten zahlreichen Chancen nutzen. Wir sind die absolut bessere Mannschaft über die kompletten 9 Minuten.

Im 4.Spiel gegen FC Eichenau (das wir beim letzten Turnier noch dominiert hatten) spielen wir grottenschlecht. Kein Spiel. Kein Kampf. 0:0 ist gerecht.

Im 5. Spiel gegen -die schwächste Mannschaft- SV Lohhof gleichen sich unsere Jungs dem Niveau des Gegners an und spielen erneut schwach. Ein Tor nach einer Ecke verhilft zum 1:0-Sieg.

Im letzten Spiel gegen Hallbergmoos haben wir es trotzdem noch in der Hand (bzw. auf dem Fuß) noch Turniersieger zu werden. Und die Jungs versuchen wirklich alles, sind wieder die bestimmende, bessere Mannschaft und haben eine Torchance nach der anderen. Treffen aber leider nur den Pfosten.

Fazit:Ein Turnier mit vielen Hochs und Tiefs, in dem wir ungeschlagen den 2.Platz erreichen, auf Grund des schlechteren Torverhältnisses. Es war für unsere Jungs aber auch schwierig: Rutschige Halle, Handballtore und der ungeliebte Futsalball erschwerten es den Buben noch besseren Fußball zu zeigen und erfolgreicher zu sein. Die spielerisch beste Mannschaft des Turniers erreicht den 2.Platz.

Es spielten: Leo, Jamiro, Kilian, Carlos, Luis, Fabian, Rodrigo, Paolo und Pablo.

-----

Turniersieg beim TSV Neubiberg

14.01.2017 Als spielerisch beste Mannschaft schaffen unsere rot-weißen Löwen ihren 2.Turniersieg in der diesjährigen Hallensaison.

Das erste Spiel gegen FSV Harthof dominieren unsere Jungs total und spielen in den ersten Minuten großartig auf und erzielen schnell die zwei Tore zum 2:0-Erfolg durch Paolo jeweils von Rodrigo in Szene gesetzt.

Gegen den FC Unterbiberg lassen die Buben wieder nichts anbrennen. Stehen hinten absolut souverän mit Kilian und Tom. Auch Jamiro liefert wieder eine gute Partie ab, auch wenn er 1x den Gegner zum Torschuß einlädt, welchen unser Leo aber hervorragend pariert. Unsere drei Tore erzielen wir wieder durch schönes Passspiel: Pablo legt Rodrigo zum 1:0 auf. Das 2:0 erzielt Rodrigo nach schönem Zuspiel von Elias. Das 3:0 erzielt Elias nach Doppelpass(!) mit Aleks (allerdings sind die Trainer der Meinung dass es von Aleks ein verunglückter Torschuss war. Sei`s drum. Es sah schön aus.)

Im letzten Gruppenspiel, in dem es für uns um nichts mehr ging, waren die Jungs unkonzentriert und fahrig und lieferten ihr schlechtestes Spiel ab. Zu Recht 0:2! Somit war aber das Thema "ein schlechtes Spiel pro Turnier" auch durch. ;-)

Das Halbfinale gegen den Gastgeber und Gruppenersten der anderen Gruppe geriet- völlig unnötig- zum Krimi und nervlichen Zerreißprobe für Eltern und Trainer! Nachdem unsere Burschen die regulären 9 Minuten das Spiel weitestgehend dominiert hatten, hätte esmindestens2:0 für uns stehen müssen (2x völlig frei 2-3 Meter vor dem leeren Tor: 1x Pfosten und 1x sogar vorbei. Von den 5-6 anderen Chancen reden wir hier gar nicht!). Aber so ging es ins "Golden Goal". Nach jeder Minute ohne Tor musste ein weiterer Spieler von jeder Mannschaft vom Feld. Auch hier waren wir stärker aber ohne Glück. Zu guter Letzt standen nur noch unser Keeper Leo und Rodrigo auf dem Feld für die allerletzte Spielminute (dann hätte es 7-Meter-Schießen gegeben). Freistoß, zuerst für uns gepfiffen. Leo ist auf dem Weg zum gegnerischen Tor, als sich die Schiedsrichterin umentscheidet und den Freistoß für ihren Verein gibt. Nichts wie zurück! Leo schafft es gerade so in unseren Strafraum,als der gegnerische Torwart den Ball dort zugespielt bekommt. Leo blockt ab und erkämpft sich die  Kugel und passt Richtung gegnerisches Tor zu Rodrigo, der - total am Ende- die letzten Energien frei- und sich gegen beide Gegner durchsetzt und den Ball im Tor unterbringt! Und jetzt ist der Jubel riesengroß! Die Spieler stürmen mit ihren Trainern aufs Feld und die Eltern auf der Tribüne liegen sich in den Armen! Finale!

In diesem haben wir Anstoß und machen wieder mal unseren Anstoßtrick: Paolo legt per Hacke zurück und Rodrigo - etwa 2 Meter hinter der Mittellinie in der eigenen Hälfte- nimmt Maß und hämmert den Ball ins linke Kreuzeck! Mit zwei Ballkontakten nach fünf Sekunden 1:0! Die Halle tobt oder schüttelt ungläubig den Kopf. Im Grunde wird dann dieser Vorsprung klar verwaltet, ein paar Möglichkeiten nicht genutzt und der Turniersieg nach Hause gebracht.

Fazit:Wieder ein absolut verdienter Turniersieg, der noch dazu wahnsinnig nervenaufreibend war- speziell im Halbfinale. Alles in allem waren unsere rot-weißen Löwen die spielerisch beste Mannschaft, die auch, wenn es darauf ankam, so kämpften wie Löwen. Rodrigo wurde -absolut verdient- zum besten Spieler des Turniers gewählt! Jungs, es war ein absolutes Erlebnis mit euch!

-----

5. Platz beim Hallenturnier der Fortuna Unterhaching

28.01.2017 In einem sehr stark besetzten Turnier mit dem ungeliebten Futsalball und (für unsere Verhältnisse) sehr breiten Halle erreichten leider nur drei von zehn Spielern ihre Normalform. So war dann auch leider nicht mehr drin als ein fünfter Platz von acht Mannschaften. Im ersten Spiel gegen die SpVgg U´Haching erreichten wir nur ein 0:0. Die nächsten beiden Gruppenspiele waren wir gänzlich chancenlos und erzielten ebenfalls kein einziges Tor. Als Gruppendritter (Wir hatten ein Tor weniger kassiert als der Vierte!) schafften wir das Spiel um Platz 5, welches wir mit unseren ersten und einzigen beiden Toren gegen Deisenhofen mit 2:0 gewinnen konnten.

Es spielten: Leo, Julius, Tom, Paolo, Jamiro, Pablo, Rodrigo, David, Elias, Carlos

Fazit:Gegen starke Gegner fällt immer wieder auf, dass einige Spieler nicht bereit sind sich zu wehren und alles zu geben um wenigstens alles zu versuchen. Das muss sich natürlich in der Zukunft ändern, denn nur dann kann man solche Gegner auch mal bezwingen. (Wie letztes Jahr gegen Bad Aibling bewiesen)

-----

Tuniersieg beim SC Olching

11.02.2017 Beim 6. Turnier in der diesjährigen Hallensaison schaffen unsere rot-weißen Löwen ihren 3.(!) Turniersieg.

Diesmal wurde wieder mit einem Fußball gespielt und auch die Maße der Halle sagten unseren Jungs eher zu. Fabian, der heute im Tor war, ließ keinen Gegentreffer zu. Dies hatte natürlich mit unseren beiden bärenstarken Abwehrrecken Kilian (manchmal unglaublich das Kerlchen!) und Tom (der sich immer wieder dazwischen schmiß) zu tun, die kaum Chancen des Gegners zuließen (und wenn war Fabian da) und sich immer wieder erfolgreich in das  Angriffsspiel einschalteten, was auch die drei Tore von Tom belegen. Das Mittelfeld mit Pablo (2 Tore,2 Assists) und Rodrigo (6 Tore, 1 Assist) und dem auch enorm kämpferischen Paolo (2 Tore, 2 Assists) arbeitete ebenso gut nach hinten und kreierte durch ein schnelles Kombinationsspiel und schöne Soli (z.B. von Pablo beim 3:0 im 3. Spiel) eine abwechslungsreiche Offensive. Zu dieser gehörten im Sturm ein -sehr mannschaftsdienlich spielender -Elias (1 Tor, 1 Assist) und ein Carlos ( 4 Tore, 1 Assist) der immer Torgefahr ausstrahlte. So wurden die Gruppenspiele mit 4:0, 4:0 und 5:0 gewonnen. Das Halbfinale war ebenfalls mit 5:0 sehr deutlich. Erst im Finale gelang uns kein Tor mehr und man merkte den Buben die nachlassende Kraft an. Das 7-Meter-Schießen wurde dann wieder souverän erledigt. Jeder unserer Jungs verwandelte absolut sicher!

Fazit:Wieder ein absolut verdienter Turniererfolg mit sehr schönen spielerischen Momenten. Und:Jeder kämpfte für jeden!Und so soll es sein.

-----

2.Platz beim Hallenturnier des Putzbrunner SV

19.02.2017 Zu unserem letzten Turnier in der diesjährigen Hallensaison hieß es früh austehen und um 8.15 Uhr in Putzbrunn sein. Im Vorfeld waren einige Spieler krank, so dass wir letzendlich mit 8 Spielern antraten, wobei eben zwei nicht im Vollbesitz ihrer Kräfte waren. Trotzdem freute sich jeder auf das Turnier.

Im 1. Spiel trafen wir auf unsere Freunde vom FC Stern und es wurde , wie immer, ein intensives , interessantes Spiel, in dem wir leichte Vorteile hatten, jedoch noch nicht ganz unsere kämpferische Stärke in die Waagschale warfen. Letztendlich ein 1:1 das in Ordnung geht.

Im 2.Spiel trafen wir auf SV Waldperlach. Hierzu ist alles gesagt. Unsere Jungs machten ihrem Spitznamen "rot-weiße Löwen" alle Ehre und dem Gegner das Leben schwer. Dieser war dennoch besser und gewann mit 2:0 durch zwei schöne Fernschüsse.

Im 3. Spiel gegen SpVgg Haidhausen brauchten wir einen Sieg mit mehreren Toren Unterschied um Gruppenzweiter zu werden und das Halbfinale zu erreichen. Und unsere Jungs spielten hervorragend Fußball und ließen den Haidhausern mit 4:0 keine Chance. Zum Teil durften wir wieder schöne Kombinationen bestaunen.

Im Halbfinale trafen wir auf den Gruppenersten der anderen Gruppe und Gastgeber Putzbrunner SV. Es war ein Match auf Augenhöhe, das allen viel Spass bereitete und eine Zeitlang hin und her ging. Schlussendlich ein knappes 2:1 für uns.

Im Finale wieder gegen SV Waldperlach, die halt für uns einfach zu stark sind. Unsere Buben kämpften trotzdem wieder und konnten auch eine Weile mithalten, mussten aber am Ende der mangelnden Kraft Tribut zollen und unterlagen gefühlt zwei Tore zu hoch mit 0:4.

Es spielten: Leo, Elias, Kilian, Luis, Pablo, Paolo, Rodrigo und Tom

-----

SV Putzbrunn - FC Rot-Weiß Oberföhring  4:3 (3:0)

26.03.2017 Zu unserem ersten Spiel wieder draußen fuhren wir nach Putzbrunn und waren ganz gut aufgestellt. Allerdings verschliefen wir die ersten 10 Minuten komplett. Entweder hielten wir noch Winterschlaf oder hatten die Zeitumstellung der letzten Nacht noch nicht verkraftet oder hatten Probleme mit der Umstellung auf den schönen Kunstrasenplatz...Vielleicht alle drei Dinge. Auf jeden Fall nutzte Putzbrunn dies aus, indem sie uns dreimal überspielten und so ruckzuck 3:0 führten. Dies war auch der Pausenstand nachdem unsere Burschen die zweiten 10 Minuten langsam aber sicher aufwachten. In der Halbzeitansprache wurde den Jungs gesagt, dass sie schon selber auch mitmachen und Fußball spielen müssen, wenn sie noch etwas Spass an diesem Spiel haben wollen. Die Spielausrichtung wurde dann weiter nach vorne ausgelegt, sprich dass der Gegner sofort und in deren Hälfte massiv unter Druck gesetzt werden soll um ihn zu Fehler zu zwingen. Dies barg natürlich auch ein gewisses Risiko bei schnellen Kontern. Und unsere Mannschaft setzte das komplett um und zwang den Gegner in seine eigene Hälfte und spielte die zweite Halbzeit wirklich toll auf! hier zeigten sie, dass sie die spielerisch bessere Mannnschaft sind. Das 1:3 war eine schöne Kombination auf der rechten Seite zwischen Paolo und Tom mit Doppelpass. Paolos Schuß wurde noch abgeblockt, allerdings nahm Kilian den Ball auf und hämmerte ihn unter die Torlatte. Pablo erzielte das 2:3 mit einem strammen Schuß nach einer scharfen Ecke von Rodrigo. Nun machten die Jungs noch mehr Druck, auch von hinten heraus mit Julius und im Mittelfeld mit Luis und auch vorne mit Elias. Vor dem 3:3 setzte Paolo wieder einem Gegenspieler so sehr nach, dass dieser den Ball zu Pablo spielte, der dieses "Geschenk" annahm und humorlos einnetzte. Natürlich hatte der Gegner ein paar Konterchancen. Einmal reagierte Fabian hervorragend, aber kurz vor Schluß fingen wir uns doch noch den vierten Treffer. Insgesamt ein tolles Spiel von beiden Teams!

Fazit:Zum einen haben unsere rot-weißen Löwen eine tolle Moral bewiesen und zum anderen in der zweiten Hälfte gezeigt wozu sie schon fußballerisch fähig sind. In der 1. Hälfte auch annähernd so spielen, dann kann es nur einen Sieger geben.

-----

FC Rot-Weiß Oberföhring - FC Phönix 4  4:3 (2:1)

01.04.2017 Heute trafen wir auf den FC Phönix, der vorab schwer einzuschätzen war. Unsere Jungs wollten es besser machen als eine Woche zuvor und legten auch dementsprechend los. Sie spielten die ersten 10 Minuten hervorragend und führten verdient mit 2:0. Man mußte zu diesem Zeitpunkt um die Mädels und Jungs von Phönix etwas Sorge haben, dass es kein Debakel wird. Allerdings stellten unsere Jungs ab diesem Zeitpunkt mehr oder weniger das Fußballspielenein. Es war nur noch Kampf und Krampf, so dass der Gegner naturgemäß aufkam und es ergebnistechnisch noch ein spannendes Spiel wurde (zumindest das). Letztendlich konnten die Jungs sich doch durchsetzen.

Es spielten: Leo, Kilian, Julius, Rodrigo, Pablo, Paolo, Luis, David, Carlos, Aleks

Fazit:Wenn unsere Burschen es mal schaffen über einen längeren Zeitraum ihren guten Fußball zu spielen, dürfte es jedemGegner schwer fallen zu gewinnen (Aussage eines Großfeldtrainers)! Allerdings darf man nicht - wie in diesem Spiel beobachtet- aufhören zu spielen nur weil man Angst hat, man könnte sich das Knie aufschürfen!! In der Mannschaft steckt definitiv noch viel Potential!!!

-----

FC Stern 3 - FC RW Oberföhring_F4 3:7 (0:2)

06.05.2017 Bei unseren Freunden vom FC Stern, mit denen wir schon manch umkämpftes Spiel hatten, ließen unsere Jungs heute nichts anbrennen. Sie spielten einen schönen Fußball mit tollen Kombinationen und ließen bis zum Stand von 4:0 dem Gegner so gut wie nichts zu. Dann setzte eine ca. 10- minütige Auszeit der kompletten Mannschaft ein,  die zu drei Toren der Sterne führte. Ein gemeinsamer Aufschrei der Trainer erweckte unsere Jungs aus dem Dornröschenschlaf und die letzten sieben Minuten wurden die Verhältnisse am heutigen Tag nochmal gerade gerückt und der Endstand von 7:3 erzielt.

Es spielten: Leo, Kilian, Tom, Julius, Pablo, Paolo, Elias, Luis, Jamiro, Aleks

Fazit:Wenn es gelingt - wovon wir ausgehen- die Phasen der Unkonzentriertheit immer weiter zu minimieren, dann werden unsere rot-weißen Löwen für jeden Gegner ihrer Altersklasse (außer überregionale ;-) ) zu einem Prüfstein werden. Schön ist auch das Jungs, die bisher ihr Potential noch nicht wirklich abgerufen haben, dies jetzt beginnen zu tun. War spielerisch wirklich toll heute Jungs weiter so!

-----

FC Rot-Weiß Oberföhring F4 - SC Kirchheim 2   3:2 (1:1)

13.05.2017 Mit einer sehr engagierten Mannschafts- und einer überragenden Torwartleistung konnten wir diesmal - im Gegensatz zum vergangenen Herbst, wo wir in der berühmten Schlammschlacht 3:6 verloren - die Oberhand behalten. Von Anfang an ein Spiel auf Augenhöhe, welches zum einen sehr spannend war und zum anderen von beiden Seiten ein sehr gutes Fußballspiel. Es wogte über 40 Minuten hin und her. Auf beiden Seiten gab es sehr schöne Spielzüge und fairen Kampf. Letzendlich waren wir zwar der glückliche aber auch verdiente Sieger, da unsere rot-weißen Löwen an diesem Tage das komplettere Team stellten.

Es spielten; Leo, Kilian, Tom, Julius, Pablo, Paolo, Rodrigo, Elias, Carlos und David

Fazit;Der Torwart gehört nunmal auch zu einem Team! Und das war unser Vorteil in einem gesamt starken Team!!

-----

FC Rot-Weiß Oberföhring - FC Ismaning 2  3:4 (1:1)

18.05.2017 An einem schönen Donnerstagabend fand das Nachholspiel gegen den FC Ismaning statt, über deren Spiel- und Auftrittsweise wir uns schon letzten Herbst gewundert hatten. Andere Vereine übrigens auch wie wir gehört hatten. Nach dem Motto: Gib jedem eine 2. Chance hofften wir auf ein sauberes ordentliches Spiel. Diese Hoffnung war aber sehr schnell dahin!JederZweikampf wurde vonjedemIsmaninger Spieler mit ausgestrecktem Arm bestritten, so dass im Grunde kein sauberer Zweikampf statt fand. Man hatte förmlich den Eindruck, dass das trainiert wird. Zumindest fanden die Trainer auf Nachfrage dass dies normaler körperlicher Zweikampf sei. Wenn es dann mal soweit ist dass Schiris pfeifen (und dies dann abpfeifen) dürfte die "Entrüstung" bei den Trainer und Eltern dann groß sein. Trotzdem muss man sagen, dass die Niederlage unnötig war, da unsere Burschen genügend Torchancen hatten um das Spiel locker zu gewinnen. Vor allem in den ersten 10 Minuten war unser Team hoch überlegen und hätte zwingend mehr als nur ein Tor erzielen müssen. Danach konnten sich die Ismaninger etwas befreien und kamen kurz vor der Pause, nachdem wir in der Abwehr vor unserem Tor nicht energisch genug waren, noch zum unnötigen und unverdienten Ausgleich. Kurz nach der Halbzeit konnten unsere rot-weißen Löwen das 2:1 erzielen, als sie wieder die Ismaninger durch starkes Pressing zu einem Fehler zwangen. Anschließend wurden wieder einige gute Möglichkeiten ausgelassen und man musste auch noch, nach einem Freistoß den erneuten Ausgleich hinnehmen. Trotz weiterer Überlegenheit fangen wir uns nach einem langen Ball und verlorenem Laufduell auch noch das 2:3 ein. Doch die Burschen geben nicht auf und erzielen nach einer Ecke mit Unterstützung eines Ismaningers -der mit der Hacke per Bogenlampe ins eigene Tor trifft- das 3:3. Kurz vor Schluss wird allerdings wieder nicht energisch genug gestört und Ismaning kann durch einen tollen Schuß den Endstand herstellen.

Fazit:Auf Grund des tollen Fußballs unserer rot-weißen Löwen und der -ich muß es so sagen- dreckigen Spielweise unseres Gegners fühlen wir uns als moralische Sieger! Ganz stolz sind wir auf unser Team, dass es sich nicht auf dieses Niveau hat runter ziehen lassen, sondern versucht haben das mit gutem Fußball zu beantworten. Weiter so Jungs! Fair geht vor!

-----

FC Rot-Weiß Oberföhring - TSV Haar 3   10:1 (3:1)

20.05.2017 An diesem sonnigen Samstag-Mittag empfingen wir den TSV Haar, von dem wir relativ wenig wußten und die wir somit auch schwer einschätzen konnten. Unsere rot-weißen Löwen legten gleich mächtig los und setzten die Haarer unter Druck, die sich mit körpelichem Spiel zur Wehr setzten. Doch kämpfen können unsere Jungs sowieso! In der 4. Minute blockt Rodrigo vor dem gegnerischen Tor den Ball, der zu Paolo rollt und dieser läßt sich frei vorm Tor nicht zweimal bitten. Gleich eine Minute später schlägt Julius von rechts eine Ecke, hier wird der erste Schuß von Kilian blockiert, der Ball fällt Rodrigo vor die Füße und schon war er drin. Weitere fünf Minuten später erzielt Rodrigo ein Freistoßtor mit einem strammen Schuß kurz nach der Mittellinie (das ist wieder der alte Rodrigo!). Danach war bei uns die Luft erst mal etwas raus, vor allem nachdem ein Haarer Spieler ein relativ unbedrängtes Solo von der Mittellinie mit dem Anschlußtreffer abschloß. Allerdings ließ unsere Defensivabteilung mit Julius, Kilian und Tom auch kaum weitere Chancen zu, so dass Leo im Tor relativ beschäftigungslos war. In der zweiten Hälfte beantwortete unser Team dass noch härtere Spiel von Haar mit Fußball und zerlegte den Gegner regelrecht mit weiteren 7 Toren: 4:1 Paolo erkämpft sich den Ball und passt sofort auf Pablo, der auch gleich wieder den Ball in die Mitte bringt, wo Rodrigo keine Mühe hat. 5:1 Freistoß von rechts von Rodrigo den Paolo per Kopf im Gehäuse unterbringt. 6:1 Elias spielt auf Carlos, welcher in die Gasse zu Rodrigo spielt der dann dem gegnerischen Torwart wieder keine Chance läßt. 7:1 Pablo kombiniert außen rechts mit Rodrigo, von diesem kommt der Ball zu Paolo, der erneut trocken einnetzt. 8:1 Nach Pass von außen von Pablo steht Carlos völlig frei und vollstreckt. 9:1 Gestochere vor dem Haarer Tor und letztendlich drückt Aleks den Ball über die Linie. 10:1 Carlos wieder völlig blank vor dem gegnerischen Tor  nach einem schönen Pass von Elias.

Fazit:Ein wirklich tolles Spiel unserer Jungs! So darf es mit der Entwicklung weiter gehen!

-----

SV Helios-Daglfing 2 - FC Rot-Weiß Oberföhring_F4  2:6 (0:0)

28.05.2017 Am frühen Sonntagmorgen empfing uns beim Lokalrivalen Helios-Daglfing die Sonne und zur Überraschung aller spielten wir nicht auf dem Kunstrasen sondern durften auf dem Hauptplatz spielen. Unser Gegner befleißigte sich wieder seiner üblichen Taktik mit einem 4- Mann- Abwehrriegel und zwei vorne lauernden schnellen Stürmern. In der 1. Hälfte konnten unsere Jungs diesen Riegel noch nicht knacken, was allerdings damit zu tun hatte,dass meistens alleine probiert wurde zum Erfolg zu kommen. Dies wurde von Julian in der Halbzeit angesprochen. Zur zweiten Hälfte ging es dann auch mit dem Zusammenspiel los. Ballstaffette Julius->Tom->Rodrigo->Pablo->Carlos vollendet: 1:0. Beim 2:0 passt Pablo mustergültig in die Mitte zu Rodrigo, der locker netzt. Zum 3:0 trifft wieder Rodrigo nach schönem Pass von Elias der das Zuspiel von Pablo wunderbar weiterleitete. Dann leisteten wir uns wieder mal einen fünfminütigen Tiefschlaf, der prompt wieder zu zwei Gegentreffern führte, die Leo leider nicht vermeiden konnte. Danach rissen unsere Burschen sich wieder zusammen und spielten weiter miteinanderFußball. Nach Ecke von Rodrigo stand Elias goldrichtig und köpfte (!) zum 4:2 ein. Nach schönem Zusammenspiel von Elias und Pablo, kam Paolo frei zum Schuß und konnte sich auch wieder als Torschütze eintragen, was nicht so einfach war, da er heute defensiver spielen musste. Nach einem Pass von Luis erzielte Elias mit einem tollen Vollspann-Fernschuss seinen 2. Treffer am heutigen Tag und stellte das Endergebnis von 6:2 her.

Fazit: Aus der Zuschauerschar kam einmal der Ruf: "Das ist ja richtiger Fußball!" Mehr gibt es nicht dazu zu sagen. Weiter so!

-----

FC Rot-Weiß Oberföhring - TSV Feldkirchen 2   3:1(0:0)

4.06.2017

Heute empfingen wir einen uns gänzlich unbekannten Gegner, den TSV Feldkirchen. Schon der Beginn zeigte, dass es nicht leicht werden würde und so ging es auch, nach einem Spiel ohne große Torchancen mit leichter Feldüberlegenheit unserer rot-weißen Löwen, mit 0:0 in die Pause. Kurz nach Wiederanpfiff kassierten wir ein unglückliches Gegentor durch einen abgefälschten Schuss. Das war aber so etwas wie ein Weckruf, denn nun spielten unsere Burschen zielstrebiger in Richtung gegnerisches Tor. Der Ausgleichstreffer war wirklich wunderbar herausgespielt: Tom erobert auf seiner rechten Seite den Ball und spielt sofort diagonal auf Paolo , der den Ball an der Mittellinie annimmt und sofort auch wieder diagonal auf die rechte Seite in den Lauf von Pablo passt. Dieser dribbelt seinen Gegenspieler aus und zieht bis zur Grundlinie, von der er den Ball scharf und flach vor das Tor schießt, wo am zweiten Pfosten, der mitgelaufene, Paolo lauert und trocken einnetzt. Fußball wie man es sich wünscht! Bis kurz vor Schluß waren unsere weiteren Angriffsbemühungen, trotz einiger Torchancen, nicht von Erfolg gekrönt. Trotzdem trieben Julius und Kilian weiter von hinten an und ließen auch wenig zu, so daß Leo nicht viel zu tun hatte. 3 Minuten vor Schluß spielte Elias einen Pass in die Tiefe auf den, eingewechselten David, der nicht lange fackelte und den Ball mit seinem (schwächeren) rechten Fuß mit der Innenseite am Torwart vorbei ins lange Eck schoß: 2:1. In der letzten Minute war David wieder frei und konnte den Ball Richtung Tor befördern, allerdings mit wenig Tempo, so dass Rodrigo vorsichts halber nachsetzte und das Leder über die Linie drückte.

Fazit:Wieder ein verdienter Sieg,auf Grund des besseren Spiels, auch wenn die Jungs an diesem Tag stark gefordert wurden. So soll es ja auch sein.

-----

SV DjK Taufkirchen 3 - FC RW Oberföhring   3:5 (2:3)

01.07.2017

Bei wunderbaren Fußballwetter durften wir im Taufkirchener Stadion am Postweg unser letztes Spiel der Saison 2016/2017 spielen. Zu Beginn waren wir etwas unsortiert und auch unkonzentriert, so dass der Gegner nach einem Stockfehler von Tom das 1:0 erzielen konnte. Das 1:1 gelang mit freundlicher Unterstützung eines Taufkircheners der nach einer scharfen Ecke von Julius ins eigene Gehäuse traf. Nun bauten unsere rot-weißen Löwen weiter Druck auf und nach einem scharfen Schuß von Julius staubte Pablo zum 2:1 ab. Einen der wenigen Angriffe fing Kilian in seiner unnachahmlichen Art ab und leitete das Rund an Pablo weiter, der zwei Gegner aussteigen ließ und Rodrigo freispielte, der sofort die Kugel an den besser postierten Elias übergab, der am Torwart vorbeilupfte. Diesen schob dann Paolo vorsichtshalber über die Linie: 3:1. Nach mehreren unkonzentrierten Aktionen auf unserer linken Seite kassierten wir den unnötigen Anschlusstreffer, der dem Gegner nochmal Hoffnung gab. Kurz nach der Pause erkämpfte Rodrigo am gegnerischen Strafraum den Ball, der zu Elias kam und da liess sich dieser nicht mehr bitten. Leider dann wieder eine Unkonzentriertheit. Ein zu kurz geratener Rückpass führte zum Eigentor und Taufkirchen war wieder auf 4:3 ran gekommen. Eine erneut starke Aktion -vom offensiv superstarken-Pablo ermöglichte Luis eine Schussmöglichkeit welche er mit einem tollen Schuß zum 5:3 abschloß. Der Gegner hatte dann noch zwei Einschußmöglichkeiten -trotz eines gut verteidigenden Jamiro- die Fabian beide mit tollen Paraden vereitelte. Es war ein gutes Offensivspiel unserer Burschen mit defensiven Konzentrationsschwächen.

Fazit Rückrunde:Unsere Jungs entwickeln sich weiter und zeigen immer besseren Fußball und haben auch noch Spass bei der Sache! Die Trainer auch! Weiter so! Statistik: 45:23 Tore bei 7 Siegen und 2 Niederlagen.