Hier geht's zum FCRWO...  

Meine Abfahrt:


   

Login Form  

   

E3-Jugend (U11) 2016/2017

Beitragsseiten

Infos:

Nächstes Spiel: 

Heimspiel gegen Baldham Vaterstetten am Mittwoch, 28.6.2017

Anstoß:    17:45 Uhr
Treffpunkt:    17 Uhr beim Verein

Sommerturniere 2017:

9.7.2017     Heimturnier bei RWO
15.7.2017   Turnier Lerchenau
23.7.2017   Turnier ESV München


MANNSCHAFT:




E3 team 270517


Spiele/Tabelle

Pl.

PLVereinSpieleSUNTorverh.Tordiff.Pkt.Trend
1 (SG) MSV/​Bajuwaren 2 9 7 2 0 69 : 16 53 23 CONSTANT
2 FC Rot-Weiß Oberföhring 3 9 7 0 2 57 : 21 36 21 ASCENDING
3 SC Baldham-Vaterstetten 4 9 7 0 2 51 : 21 30 21 DESCENDING
4 FC Phönix München 3 9 5 1 3 29 : 31 -2 16 CONSTANT
5 FC Perlach 3 9 5 1 3 51 : 35 16 16 CONSTANT
6 TSV Trudering 2 9 4 0 5 28 : 28 0 12 CONSTANT
7 SV Zamdorf 2 9 3 0 6 25 : 62 -37 9 ASCENDING
8 FC Unterföhring 2 9 2 1 6 28 : 58 -30 7 DESCENDING
9 SpVgg Höhenkirchen 3 9 1 1 7 22 : 56 -34 4 CONSTANT
10 TSV Steinhöring 2 9 1 0 8 24 : 56 -32 3 CONSTANT

 

Ergebnisse Rückrunde:

25.03.17 11:00 FC Rot-Weiß Oberföhring 3 - FC Unterföhring 2 12:1
01.04.17 10:00 FC Phönix München 3 - FC Rot-Weiß Oberföhring 3 2:1
29.04.17 09:45 SV Zamdorf 2 - FC Rot-Weiß Oberföhring 3 1:6
06.05.17 11:00 FC Rot-Weiß Oberföhring 3 - TSV Trudering 2 6:1
19.05.17 18:00 SpVgg Höhenkirchen 3 - FC Rot-Weiß Oberföhring 3 3:9
20.05.17 11:00 FC Rot-Weiß Oberföhring 3 - TSV Steinhöring 2 7:2
27.05.17 11:00 FC Rot-Weiß Oberföhring 3 - FC Perlach 3 7:2
24.06.17 11:00 (SG) MSV/Bajuwaren 2 - FC Rot-Weiß Oberföhring 3 6:3
28.06.17 17:45 FC Rot-Weiß Oberföhring 3 - SC Baldham-Vaterstetten 4 6:3

 

Ergebnisse Vorrunde:

17.09.16 10:00 FC Rot-Weiß Oberföhring 3 - FC Ismaning 2 0:1
25.09.16 09:30 SV Heimstetten 2 - FC Rot-Weiß Oberföhring 3 4:11
02.10.16 FC Rot-Weiß Oberföhring 3 - SPIELFREI
09.10.16 11:00 Kirchheimer SC 2 - FC Rot-Weiß Oberföhring 3 4:6
15.10.16 11:00 FC Rot-Weiß Oberföhring 3 - TSV Poing 2 2:0
22.10.16 09:00 SV Waldperlach 2 - FC Rot-Weiß Oberföhring 3 3:1
29.10.16 11:00 FC Rot-Weiß Oberföhring 3 - SC Baldham-Vaterstetten 4 3:1
26.11.16 11:00 FC Rot-Weiß Oberföhring 3 - TSV Feldkirchen 2 8:1
19.11.16 11:00 (SG) MSV/Bajuwaren 2 - FC Rot-Weiß Oberföhring 3 3:3

 

 


 TRAININGSZEITEN:

Tag: von: bis: Treffen: Umkleide: Platz:
Mittwoch  17:30 Uhr  19:00 Uhr  17:15 Uhr    
Freitag  17:30 Uhr  19:00 Uhr  17:15 Uhr    

 


 TRAINER:

Name:

Handy-Nr.: eMail: Sonstiges:
Jürgen Würl
0171 7684225    
Pete Lewenz 0173 3824346    

 


Hier geht es zu allen Spielberichten E3-Jugend Saison 2016/2017

Hier geht es zu den Spielberichten aller FCO Mannschaften Saison 2016/2017

Turnier ESV München-Ost am 23.7.2017:

Das letzte Turnier der diesjährigen Sommerrunde spielten wir am Sonntag in der Truderinger Straße beim ESV München-Ost. 8 Teams, gemischt 2006 und 2007, darunter auch unsere E2 und E5, spielten in 2 Gruppen mit je 15 Minuten Spielzeit.
Wir spielten unser erstes Spiel gegen den FC Puchheim und hatten da ganz sicher alles im Griff. Die Jungs knüpften nahtlos an die guten Leistungen der Vorwochen an, 4:0 mit tollen Toren durch Matteo 2, Moritz und Enes. Nach einer kurzen Verschnaufpause trafen wir in Spiel 2 auf unsere E5, die von 2 Spielern der E1 verstärkt wurde. Auch hier guter Fußball von beiden Teams, die E5 hatte die ersten Möglichkeiten doch Casi hielt stark. Die Jungs setzten sich im Spielverlauf immer mehr durch, hatten viele Möglichkeiten und am Ende stand ein 3:0 durch Treffer von Luke 2 und Matteo. Endspiel um den Gruppensieg dann gegen ESV München Ost II, die auch beide Spiele gewonnen hatten. Auch hier zeigten die Jungs wieder was sie das ganze Jahr schon auszeichnet, tolle Defensiv- und Teamleistung, keine Chance des Gegners zugelassen und vorne unsere Möglichkeiten gut ausgenutzt. Erneut 3:0, diesmal durch Treffer von Matteo, Moritz und Ale.
Showdown dann im Halbfinale gegen die E2, körperlich waren wir natürlich unterlegen, wir setzten dagegen unseren Kampfgeist und konnten auch spielerisch Akzente setzen. Das Spiel war ausgeglichen, beide Teams hatten ihre Möglichkeiten. Die Führung gelang der E2, Sinan blieb im 1geg1 gegen Casi cool und netzte ein. Man spürte jedoch dass unsere Jungs hier nicht als Verlierer vom Platz gehen wollten, sie bäumten sich nochmal auf und kamen durch einen Treffer von Enes zum umjubelten Ausgleich. Weitere Tore wollten nicht gelingen und so musste die Entscheidung im 7m Schießen fallen. Zuerst 5 Schützen, die E2 legte immer vor, wir zogen nach. Sämtliche 7m waren sehr gut geschossen und beide Keeper zeigten dass sie wirklich stark sind. Danach ging es mit einzelnen Schützen weiter. Nachdem wir 2 Matchbälle vergeben hatten, hält Casi überragend den platzierten Schuss und lenkt ihn mit der Hand noch an den Querbalken. Den 3. Matchball nutzte dann Ale eiskalt platziert ins Eck und die Jungs freuten sich riesig zusammen. Das Spiel hatte eigentlich keinen Sieger verdient, einer muss halt dann weiterkommen und für alle Zuschauer und Spieler war das natürlich ein absoluter Krimi. Das Finale spielten wir dann gegen TSV Schwaben Augsburg, die vor allem körperlich und vom Einsatz her in den Spielen zuvor überzeugten. Die Rot-Weißen waren hier wieder hellwach, jeder gab in diesen 15 Minuten nochmal vollen Einsatz für´s Team. Wir hatten ganz klar die besseren Möglichkeiten. Die Augsburger versuchten hauptsächlich mit hohen Bällen nach vorne zu kommen, die wir jedoch allesamt gut unter Kontrolle hatten. Die Führung dann durch Carlo, der mit einem beherzten Schuss dem Augsburger Keeper keine Chance ließ. Herausragend dann das 2:0, Matteo tankt sich auf der letzten Rille nochmal über rechts durch, Flanke in die Mitte, Ale per Direktabnahme zum 2:0 in die Maschen. Die Augsburger lösten die Abwehr auf und versuchten nochmal alles, wir jedoch behielten kühlen Kopf, spielten bis zum Ende konzentriert durch und die Jungs konnten den 3. Turniersieg in Folge einfahren. Gratulation Männer !!! Unten noch 2 Fotos der Jungs.

Es spielten: Casian, Lenny, Dennis, Timmi, Moritz, Carlo, Parviz, Matteo, Enes, Luke und Ale

Fazit: Die Jungs haben ein super Jahr hingelegt, Vorrunde, Hallenturniere, Rückrunde und Sommerturniere immer eine starke Leistung gezeigt. Bei den Sommerturnieren 15 Spiele gemacht, davon 12 gewonnen und 3 unentschieden gespielt bei nur 3 Gegentoren. Tolle Leistung Jungs. Der alte Spruch „…der Star ist die Mannschaft…“ trifft hier voll zu. Egal wer raus geht, oder wer rein kommt, die Qualität bleibt erhalten und jeder Spieler hat seine persönlichen Stärken die derjenige dann ins Spiel einbringt. Parviz und Carlo haben sich seit dem Frühjahr auch super ins Team eingefügt, wurden von allen Jungs ganz toll aufgenommen und in der Truppe stimmt es einfach untereinander. Vielen Dank auch an alle Eltern für eure Mühen, die Mithilfe, die Unterstützung und die Fahrerei das ganze Jahr. Es ist toll dass ihr alle dabei seid und die Jungs so unterstützt.

E3 München Ost 1

E3 München Ost 2



Turnier SC Lerchenauer See am 15.07.2017:

Nachdem alle dann auch einen Parkplatz gefunden hatten ;-) , spielten wir am Samstag unser 2tes Sommerturnier in der Lerchenau. 10 Mannschaften waren angereist, gespielt wurde in zwei 5er Gruppen und die ersten beiden bestritten dann das Finale bzw. Spiel um Platz 3. Parviz fiel mit Erkältung aus (gute Besserung PSP12) dafür hatte Casian dann kurzfristig doch Zeit, spielte diesmal im Feld mit und machte seine Sache, wie das gesamte Team, sehr ordentlich. Enes hatte sich die ganze Woche schon auf´s Tor gefreut, hatte da im Training ebenfalls überzeugt und, so viel vorweg,….nur 1 Tor kassiert.
Los gings gegen TSV Gilching-Argelsried, die ihr erstes Gruppenspiel gewannen. Die frühe Führung durch Moritz, schlau aus einer unübersichtlichen Situation im Strafraum den Torwart überlupft, verpassten wir auszubauen obwohl wir viele Möglichkeiten dazu hatten, jedoch waren wir da noch zu unkonzentriert bzw. der Abschluss wollte nicht gelingen. 1:0 nach 12 Minuten. Spiel 2 gegen TSV Großhadern war dann eine klare Sache. Die Großhaderner waren zwar körperlich stärker, wir jedoch spielerisch überlegen und die Jungs nutzten das Klasse aus. Ungefährdetes 4:1 durch Tore von Ale 2, Luke und Lenny. Im 3. Spiel trafen wir auf SE Freising die bis dahin alle 3 Spiele souverän gewonnen hatten und gegen uns ihr letztes Gruppenspiel machten. Dies war ein offenes Spiel, die Freisinger mit mehr Ballbesitz, aber wir mit gutem Konterspiel. Hinten hatte unsere Abwehr letztlich alles im Griff und lies eigentlich keine Großchance zu. Vorne verpassten wir aus unseren guten Aktionen die Tore zu machen. 0:0. Nun rächte sich unsere Chancenverwertung aus Spiel 1 und wir hatten die Hypothek ein 7:0 für den Finaleinzug zu brauchen. Die Jungs glaubten erst nicht so recht daran, wir sagten ihnen jedoch das in den 12 Minuten immer alles möglich ist, erst recht wenn wir 1 oder 2 schnelle Tore machen. Wir hatten mit dem TSV Aich den vermeintlich schwächsten Gegner vor der Brust, zusätzlich ging Casi ins Tor um später auch noch mit Enes´ Offensivpower von der Bank zu kommen. Die Jungs spielten hier wirklich für die Mannschaft, waren total uneigennützig (glaube alleine Matteo legte 3 x alleine vorm Torwart quer um dann den Ball vom Mitspieler ins leere Tor schieben zu lassen). Ale und Luke mit 2 Toren in der ersten Minute, erneut Luke 2 sowie Matteo erhöhten nach 3 Minuten auf 5:0 !! Von hinten kurbelten Lenny, Carlo und Dennis unaufhörlich an, ohne jedoch die Defense aus den Augen zu verlieren. 6:0 Luke. Dann kamen Moritz, Enes und Timmi von der Bank für die Offensive. Die Hoffnung, der am Spielfeldrand mit dem TSV Aich mitfiebernden Freisinger, schwand immer mehr, Enes mit dem 7:0, Casi rettet hinten mit einem hervorragendem Reflex mit der linken Pranke und Moritz macht vorne mit dem 8:0 den Deckel drauf. Ein unfassbares Spiel….

Im Endspiel ging´s gegen die TSG Tübingen die bis dahin ebenfalls 3 Spiele gewannen inkl. 1 Remis und guten Fußball spielten. Auch hier war´s wieder ein offenes Spiel jedoch hatten wir die Mehrzahl, und die besseren Möglichkeiten. Dann kuriose Situation, Handspiel der Tübinger in der Nähe der Mittellinie, der Ball kommt auf rechts zu Luke und er netzt ein. Der Schiri jedoch pfiff den Vorteil ab und gab stattdessen Freistoß?? Dennis nagelt den Ball auf die Kiste, unhaltbar abgefälscht, 1:0. Weitere Möglichkeiten ließen wir liegen, die Tübinger warfen nochmal alles nach vorne doch die Jungs hielten ganz stark dagegen. Letzte Sekunde nochmal Ecke für Tübingen, Enes mit einer sensationellen Faustabwehr bis zur Mittellinie, Konter durch uns, vorbei….Schluss, aus, Klasse Leistung der gesamten Mannschaft und erneut den Turniersieg eingefahren !! Ganz stark Jungs.

Es spielten:
Enes, Casian, Timmi, Lenny, Carlo, Luke, Ale, Matteo, Dennis und Moritz

Fazit:
Wieder haben die Jungs mit einer ganz starken Mannschaftsleistung überzeugt. Jeder hilft mit, und egal ob vorn oder hinten, die Jungs arbeiten, kämpfen zusammen, spornen sich an und glauben immer an sich. Das 8:0 darf man nicht überbewerten und eigentlich sollte man, aus Respekt für den Gegner, nach 3 Minuten schon die Abwehr nach vorne schicken und die Stürmer nach hinten. Das hätte aber wahrscheinlich auch nix ausgemacht… Außerdem haben unsere Defensivstars vorne genauso das Potential wie die Offensivkünstler hinten. Da kann jeder überall spielen. Die Jungs waren so hungrig auf den Finaleinzug, haben da wirklich total uneigennützig gespielt. Das ist etwas was es gilt in andere Spiele mitzunehmen und die einfachen Dinger auch einfach zu machen. Nur 1 Gegentor in 5 Spielen ist eine klasse Leistung und spricht für die Defensivarbeit, die vorne beginnt und hinten aufhört. Gratulation Männer !!!


E3 Lerchenauer See 15072017



Sommerturnier beim FC RWO am 9.7.2017:

Zum diesjährigen Heim-Sommerturnier begrüßten wir die Gäste vom SV Zamdorf, SV Heimstetten, FC Ismaning, Grüne Heide Ismaning sowie den SV Waldperlach. Das Teilnehmerfeld wurde durch
unsere 3 RWO 2007er Mannschaften komplettiert und gespielt wurde jeweils 12 Minuten bei
sommerlich heißen Temperaturen.
Die Jungs wollten unbedingt das Turnier zum dritten Mal in Serie gewinnen und waren hoch motiviert.
Wir starteten gegen den SV Zamdorf, 12 Minuten ein Spiel mehr oder weniger auf das Tor der Zamdorfer doch wir ließen beste Möglichkeiten liegen, waren manchmal auch zu kompliziert, 0:0, da muss man dann mit zufrieden sein. Weiter ging es gegen Grüne Heide Ismaning, nach 5 Minuten und 0:1 standen wir mit dem Rücken zur Wand, doch die Jungs spielten gut und belohnten sich im Spielverlauf noch durch 2 Tore und drehten die Partie auf 2:1. Das abschließende Spiel, gegen den vermeintlich stärksten Gruppengegner aus Heimstetten, reichte 1 Punkt für´s Halbfinale. Erneut steigerten sich die Jungs, waren klar die bessere Mannschaft und mit einem ungefährdeten 3:0 ging es als Gruppenerster ins Halbfinale.
Dort wartete unsere E5 hochmotiviert auf uns die sich in Gruppe B neben dem SV Waldperlach durchsetzte. Die Jungs ließen sich nicht aus der Reserve locken, spielten sehr diszipliniert auf ihren Positionen. Alle kämpften, rackerten trotz der Hitze vorbildlich und gaben alles für den Erfolg des Teams. Die Mannschaft belohnte sich mit einem 2:0, für die starke Leistung, und dem Einzug ins Finale.
Im anderen Halbfinale setzte sich Heimstetten im 9m-Schießen gegen Waldperlach durch, so kam es im Endspiel erneut zum Aufeinandertreffen mit dem SVH. Das Spiel war ganz klar unseres, die Jungs hatten hinten so ziemlich alles im Griff, spielten tollen Angriffsfußball in Richtung Heimstettener Kiste und sicherten sich, ganz überzeugend, mit einem 3:0 auch in diesem Jahr wieder Platz 1.
Sorry das ich die Torschützen diesmal nicht mit notiert habe…..aber Hauptsache getroffen ;-))
An der Stelle nochmal herzlichen Dank an Alle die mitgeholfen haben, dass das RWO Sommerfest auch in diesem Jahr wieder ein absoluter Erfolg war und der RWO ein überragender Gastgeber ist !!!

Es spielten: Casian, Lenny, Moritz, Dennis, Timmi, Matteo, Luke, Ale, Enes und Parviz

Fazit:
Klasse Leistung Jungs !! Gerade nach dem holprigen Start, dem Rückstand gegen Grüne Heide, habt ihr nicht aufgehört an eure Stärke, euren Teamgeist und eure Power zu glauben. Dies hat sich dann von Spiel zu Spiel weiter gesteigert und hinten raus war das wirklich sehr gut, absolut verdient, und Lob gab´s von allen Seiten für euch. Unten noch das Siegerfoto der Jungs. Weiter geht es am 15.7. mit dem Turnier Lerchenau, Spielplan folgt, habe ich bisher noch nicht bekommen.



E3 Sommerturnier 2017

FC RWO E3 – SC Baldham Vaterstetten     6:3 (4:2):

Unser letztes Rückrundenspiel gegen den SC BV spielten wir bereits am gestrigen Mittwoch. Matteo fiel kurzfristig noch mit Fieber aus, Gute Besserung MR9 aber schön das ihr noch zur Unterstützung vorbeigeschaut habt…

Die Jungs wollten mit einem 3er den 2. Platz von den Gästen zurückerobern und gingen motiviert ins Spiel. Kalte Dusche gleich am Anfang, vom Anpfiff weg, Steilpass in die Spitze, Pressschlag hinten, der Stürmer wuselt sich durch und lässt im 1geg1 Casi keine Abwehrmöglichkeit. 0:1 nach ungefähr 8 Sekunden… Die Jungs blieben trotzdem ganz cool, war ja noch jede Menge Zeit ;-) und wir kamen besser ins Spiel. Ausgleich durch ein tolles Tor von Enes, kurz darauf 11er für uns nachdem Timmi allein vor´m Keeper umgestoßen wurde. Moritz zielte ein paar Zentimeter zu genau…rechter Pfosten. Dann erneute Führung für Vaterstetten doch es war nun, nach etwa zehn gespielten Minuten, Rot-Weiß Zeit. Hinten wurden wir immer sicherer, konnten die Steilpässe gut abfangen den Rest entschärfte Casian, heute wieder mit ganz starker Leistung, hervorragend. Wir setzten unsererseits gute Angriffe. Probierten auch viel aus der Distanz, genauso wie wir das vorher besprochen haben und waren dadurch sehr gefährlich. Zwischenspurt und toll rausgespielte Tore zum 4:2.
Nach dem Seitenwechsel drückten die Jungs weiterhin auf´s Tempo. Die Jungs legten noch 2 schnelle Tore nach und konnten so den Gästen den Wind aus den Segeln nehmen. Dann ließen wir noch einiges an Chancen liegen und 5 Minuten vor dem Ende noch der 6:3 Anschlußtreffer der Gäste. Doch die Jungs ließen sich die Butter nicht mehr vom Brot nehmen, spielten das cool runter und behielten verdient die 3 Punkte in Oberföhring.

Die Tore erzielten Enes 2, Ale 2, Parviz und Dennis (wenn ich alles richtig in Erinnerung habe…wenn nicht dann sorry…..).

Es spielten: Casian, Lenny, Timmi, Dennis, Moritz, Carlo, Ale, Enes, Luke und Parviz

Fazit: Bisher sind wir bei den Spielen unter der Woche oft ein bisschen schläfrig gewesen, heute war das sehr gut. Gerade nach der Niederlage vom Wochenende und dem unglücklichen Beginn, haben die Jungs eine tolle Moral gezeigt, den glauben an die eigene Stärke nie verloren und sich wieder einmal über eine geschlossene Mannschaftsleistung überragend belohnt. Unterm Strich haben die Jungs erneut eine starke Runde hingelegt, sich verdient den 2. Platz geholt und gerade nach dem unglücklichen Phönix Spiel eine tolle Serie gestartet. Nun geht’s in die Turnierwochen auf die sich die Kinder schon sehr freuen, dann noch für einige ins RWO Fußballcamp und dann ist Sommerpause.



MSV/Bajuwaren – FC RWO E3       6:3 (5:2):

Zum letzten Auswärtsspiel traten wir am Samstag beim bisher ungeschlagenen Tabellenführer, dem MSV Bajuwaren, an. Ideale Bedingungen da es nicht zu heiß war und gespielt wurde auf einem super
Kunstrasen.
Die 1. Halbzeit legten die Gastgeber los wie die Feuerwehr, wir hatten Probleme in die Zweikämpfe zu kommen bzw. den Spielfluss der Hausherren zu unterbinden und waren viel zu zögerlich in unseren Aktionen. Demzufolge schauten wir mehr zu als das wir selber versuchten unser Spiel zu machen. Gute Aktionen auf beiden Seiten, zwingender waren aber die Bajuwaren, so stand es zur Pause verdient 5:2 (Tore durch Enes und Matteo).
Wir stellten etwas um und versuchten die Jungs zu wecken und das wir nicht zu ängstlich agieren sollen. Die Jungs steigerten sich deutlich im 2. Durchgang, schnelles 3:5 durch Luke und dann noch Möglichkeiten auf 4:5 zu verkürzen, die wir aber leider ungenutzt ließen. Wenn wir da nochmal rankommen dann wäre noch was drin gewesen. So legten die Bajuwaren in der Endphase noch das 6:3 nach, und haben das Spiel auch an diesem Tage verdient für sich entschieden. Tolle Leistung der Gastgeber.

Es spielten: Casian, Lenny, Moritz, Timmi, Carlo, Dennis, Luke, Matteo, Ale, Parviz und Enes

Fazit: Gerade im 1. Durchgang waren wir zu ängstlich, haben den Gegner einfach spielen lassen und sie viel zu spät erst stellen können. Die Steigerung im 2. Durchgang war in Ordnung, da haben wir dann auch besser gespielt, waren nicht zu zögerlich und haben unsererseits auch gute Möglichkeiten gehabt. Mehr haben wir an diesem Tag nicht verdient. Weiter geht’s nun am Mittwoch um 17:45 Uhr mit dem letzten Heimspiel gegen Vaterstetten.


FC RWO E3 – FC Perlach     7:2 (6:0):

Tolle Mannschaftsleistung vor den Pfingstferien !

Bei strahlendem Sonnenschein hatten wir am Samstag den FC Perlach bei uns zu Gast. Die Temperaturen waren noch nicht zu heiß, beide Mannschaften boten kämpferisch und läuferisch eine starke Leistung und es entwickelte sich ein tolles Fußballspiel. Gleich nach dem Anstoß setzt sich Matteo dynamisch durch, toller Schuss, Unterkante Latte, Linie und wieder raus…. Die Jungs zeigten eine große Spielfreude und erkannten viele Situationen genau richtig. Den Spielfluss der Gäste konnten wir oft schon im Mittelfeld stoppen bzw. die Zweikämpfe gewinnen. Offensiv setzten sich die Jungs immer wieder sowohl über die Flügel, als auch zielstrebig durch die Mitte durch. So stand es nach starken 25 Minuten 6:0 für Rot-Weiß.

In der 2. Hälfte spielten beide Teams weiterhin engagiert und mit vollem Einsatz, wir wechselten viel durch, hatten trotzdem unsere Möglichkeiten aber auch Perlach steigerte sich in Durchgang 2. Wir hatten wieder viele gute Aktionen, trafen aber nur noch einmal, Perlach legte seinerseits 2 Tore nach und so stand am Ende ein verdientes 7:2, die Jungs freuten sich auf ein Eis und die 3 Punkte blieben in Oberföhring ;-). Die Treffer erzielten Ale 2, Matteo, Luke, Lenny, Moritz und Eigentor der Gäste.

Jetzt noch 1 Woche Training dann geht’s ab in die Pfingstferien. Freitag im Training machen wir wahrscheinlich noch ein Spiel gegen die D2 im 9vs9 und nach den Ferien geht’s dann mit Vollgas in die beiden letzten Spiele der Punktrunde.

Es spielten: Casian, Lenny, Timmi, Moritz, Dennis, Luke, Ale, Enes, Parviz, Carlo und Matteo

Fazit: Wieder ein überzeugendes Spiel gemacht. Speziell der 1. Durchgang war wieder eine bärenstarke Leistung. Offensiv wie Defensiv stark. Die Jungs hatten viel Spielfreude, wie gesagt, ganz oft über die Flügel gut zusammen gespielt, die richtigen Entscheidungen getroffen und die Möglichkeiten herausgespielt. Deshalb unterm Strich ein absolut verdienter Sieg der Jungs.



E3 Perlach 270517



Doppelspieltag: Spvgg Höhenkirchen – FC RWO E3     3:9 (0:7)  
//     FC RWO E3 – TSV Steinhöring   7:2 (1:1):

Da wir letztes Wochenende „frei“ hatten, spielten wir dieses gleich 2 Spiele. Los ging es am Freitag, trotz Unwetterwarnung machten wir uns auf Richtung Höhenkirchen. Dort angekommen stellten wir fest, dass die Temperaturen seit der Abreise um mindestens 10 Grad gefallen waren. Es pfiff ein eisiger Sturm über den Kunstrasen aber zum Glück kein Gewitter und Wasser von oben. Den ersten Durchgang spielten die Jungs hervorragend, trotz ordentlich Gegenwind lief der Ball sehr gut, die Jungs hatten viel Spielfreude und Möglichkeiten. Alle bewegten sich sehr fleißig um nicht zu erfrieren, eigentlich keine Torchance für Höhenkirchen, bis auf 2-3 Ecken hinten ganz stark gemacht. So gings mit 7:0 in die Halbzeit. Im 2. Abschnitt verloren wir dann etwas den Faden, die Gastgeber kamen ihrerseits nun besser nach vorne. Wir verloren hinten immer öfter die Gegenspieler aus den Augen, weil wir vorne nun alle noch ein Tor machen wollten aber wir ließen auch so einiges an Möglichkeiten liegen. Höhenkirchen nutzte seinerseits die Räume gut aus und so stand es am Ende verdient 9:3 für die Rot-Weißen (Tore: Carlo 4, Parviz 2, Timmi, Luke und Dennis)

Schnell ab ins Warme, denn weiter gings am nächsten Morgen mit dem Heimspiel gegen den TSV Steinhöring.

Diesmal ideale Bedingungen, bayerischer Himmel und die Sonne lachte. Beide Mannschaften versuchten erstmal ins Spiel zu finden. Die Gäste standen hinten kompakt und gingen vorne früh drauf, wir hatten unsererseits keine guten Abstände und deshalb fehlten uns oft die Anspielstationen und somit die Kombinationen nach vorne. Die Gäste nutzten eiskalt eine zu kurz geratene Rückgabe zu Casi aus und gingen in Führung. Wir spielten oft zu viel im 1geg1, zu selten miteinander, oder scheiterten am sehr guten Keeper der Steinhöringer. Quasi mit dem Pausenpfiff der Ausgleich nach einer Ecke, den Steinhöring nur ins eigene Tor abwehren konnte.

Nach der Pause steigerten sich die Jungs gewaltig und setzten das um was wir in der Halbzeit angesprochen haben, nun wurde viel mehr miteinander kombiniert und viele Möglichkeiten herausgespielt. 6 weitere teilweise ganz toll herausgespielte Tore, Steinhöring konnte auch nochmal einnetzen so hieß es am Ende 7:2 nach Toren von Carlo 2, Dennis, Parviz, Enes, Matteo und einem Eigentor.

Es spielten (Freitag): Casian, Timmi, Lenny, Dennis, Carlo, Parviz, Ale und Luke   (Samstag): Casian, Lenny, Timmi, Dennis, Matteo, Enes, Parviz, Luke, Ale und Carlo

Fazit: Freitag hatten wir eine starke 1. Halbzeit, gerade bei den Bedingungen und mit nur 8 Spielern, dürfen aber trotzdem nicht die Ordnung hinten verlieren und alle nach vorne stürmen. Am Samstag hatten wir auch das nötige Quäntchen Glück, nur 1:0 hinten zu liegen und kurz vor der Pause noch den Ausgleich zu machen. Die 2. Halbzeit war dann aber natürlich sehr gut. Generell müssen wir auch immer alle zusammen arbeiten, gerade die Wege nach hinten gilts immer mit zu gehen und wenn man dann platt ist wechseln wir aus. Weiter geht’s im Training und dann am nächsten Wochenende mit dem Spiel gegen FC Perlach.


FC RWO E3 – TSV Trudering 2     6:1 (1:0):

Zum 2. Heimspiel der Rückrunde erwarteten wir, bei herrlichem Sonnenschein, am Samstag die Gäste vom TSV Trudering. Beide Teams zeigten guten Fußball und es entwickelte sich ein schönes Spiel. Unsere frühe Führung
durch Luke, mit einem tollen Abschluss über die rechte Seite, verpassten wir auszubauen obwohl wir dazu einige sehr gute Chancen hatten. Trudering hatte auch seine Möglichkeiten, unsere Defensive und Casi waren jedoch sehr aufmerksam und konnte einige Male in letzter Sekunde doch noch einen Fuß dazwischen bringen oder auf der Linie klären. Vorne wie gesagt, Chancen hatten wir, aber nutzten diese nicht. So gings mit der knappen 1:0 Führung in die Pause.

Wir sagten den Jungs, dass wir uns hinten nicht so rauslocken lassen sollen, denn die Truderinger ließen ihre 2 schnellen Stürmer meistens vorne stehen und versuchten mit schnellen Bällen in die Tiefe, diese einzusetzen und in die 1geg1 Situation zu kommen. Kurz nach der Pause dann die kalte Dusche, der Truderinger Stürmer bekommt einen starken Pass, kommt durch und lässt Casi keine Abwehrchance. Trudering kam jetzt besser ins Spiel und hätte nach einem Kopfball an den Pfosten auch in Führung gehen können. Wir überstanden diese Phase jedoch schadlos und dann zeigten die Rot-Weißen dass sie den längeren Atem hatten. Plötzlich hatten wir viel mehr Zug zum Tor. Enes setzt sich über links durch, sieht das Luke mitgelaufen war und bringt das Zuspiel genau, Luke netzt ein, 2:1 und noch 10 Minuten auf der Uhr. Die Jungs konnten dann noch 4 sehenswerte Treffer nachlegen (Parviz, Matteo 2 und Lenny), spielten die Tore teilweise ganz toll heraus und hatten sich das dann auch absolut verdient, die 3 Punkte in Oberföhring zu behalten.

Es spielten:
Casian, Lenny, Timmi, Dennis, Moritz, Matteo, Parviz, Enes, Ale und Luke.

Fazit:
Lange Zeit ein sehr knappes Spiel, dadurch das wir es verpassten unsere Führung schon früh auszubauen. So läufts oft im Fußball, der Gegner nutzt dann seine Chancen und plötzlich stehts unentschieden oder man liegt hinten. Die Jungs haben darauf aber eine tolle Antwort und Moral gezeigt, immer an sich geglaubt und sich nicht irritieren lassen. Irgendwann platzte der Knoten und die Jungs zeigten große Spielfreude, nutzten die Torchancen eiskalt und arbeiteten alle, wie eigentlich das ganze Spiel, fleißig wieder mit nach hinten. Nächste Woche haben wir spielfrei, da wir wg. Spielverlegung am 19.5 (in Höhenkirchen) und 20.5. (Zuhause) die nächsten Spiele haben. Wir sehen uns am Mittwoch im Training;-)

SV Zamdorf – FC RWO E3     1:6 (0:2):


Nach gut 3-wöchiger Trainingspause wg der Ferien und des folgenden Wintereinbruchs, spielten wir am Samstag das Derby gegen Zamdorf. Endlich mal kein Regen oder Schneefall, stattdessen lächelte die Sonne sogar mal wieder durch. Zielstrebig legten die Jungs auf dem Kunstrasen los, es ging gleich ordentlich in Richtung Zamdorfer Tor. Viele Aktionen liefen über die Außenpositionen, die Jungs konnten sich da immer wieder sehr gut durchsetzen, die Bälle in die Tiefe spielen und brachten die Kugel gefährlich auf´s oder vor´s Tor. Bezeichnend für das ganze Spiel, gleich die frühe Führung. Erst bringt Matteo über rechts den Ball gefährlich rein, Mitte verpasst knapp, dann gleich über links nochmal gefährlich rein gespielt wieder knapp verpasst, direkt kommt der Ball wieder über rechts und Parviz netzt eiskalt zur Führung ein. Kurz darauf gleich das 2:0 durch Matteo, stark im 1geg1 durchgesetzt und dem Keeper keine Chance gelassen. Chancen hatten wir noch einige, machten aber keine Bude mehr bis zur Halbzeit.

Den 2. Durchgang eröffneten die Jungs auch gleich wieder mit einem tollen Tor. Carlo wurde mit einem super Pass in die Tiefe über halbrechts geschickt, super 1geg1 gegen den Torwart, schlau überlupft, und Moritz vollstreckte ins leere Tor. Die Zamdorfer versuchten nun ihrerseits auch mehr zu Abschlüssen zu kommen. Letztendlich reichte es für die Gastgeber aber nur noch zum Anschlußtreffer per abgefälschtem Schuss, unhaltbar. In der Schlussphase drehten die Jungs nochmal richtig auf, behielten sich ihre Spielfreude das ganze Spiel über und die Gastgeber konnten das nicht mehr verteidigen. Noch 3 Tore durch Carlo und Moritz 2 zum auch in dieser Höhe verdienten Endstand.

Jungs, Derbysiege sind immer das Salz in der Suppe ;-)) !!

Es spielten: Casian, Timmi, Lenny, Dennis, Moritz, Matteo, Carlo, Parviz, Enes, Luke und Ale

Fazit: Tolles Spiel nach der langen Pause. Nach vorne hatten wir viele Möglichkeiten, tolle Spielzüge gezeigt und waren viel zielstrebiger als im letzten Spiel. Auch die Defensive hat auf ganz hohem Niveau gespielt, trotz der Wechsel, das ganze Spiel über den Gegner eigentlich im Griff gehabt. War mal einer ausgedribbelt, kam sofort ein anderer Spieler im Sprint zur Hilfe dazu um die Situation auszubügeln. Starke Leistung Jungs !! Weiter geht es nächste Woche mit dem Heimspiel gegen Trudering.




FC Phönix München – FC RWO E3     2:1 (0:0):

Zum 2. Spiel der Freiluftsaison traten wir am Samstag Morgen beim FC Phönix München an. In der Vergangenheit spielten beide Teams schon einige Male gegeneinander und meistens waren es recht enge Spiele, so auch an diesem Tag.
Beide Mannschaften zeigten ein tolles Fussballspiel. Phönix mit ihren sehr großen Spielern war gut organisiert, wir hielten spielerisch dagegen und fanden gute Lösungen. An sich ein tolles Spiel der Rot-Weißen, mit guten Kombinationen schafften es die Jungs immer wieder durch zu kommen. Viele Möglichkeiten im ersten Durchgang, teilweise toll rausgespielt, aber dann vor dem Tor fehlte uns die Konsequenz oder das wir auch schon früher auf den Torabschluß gehen, statt dann nochmal den Querpass zu spielen. Auch Phönix hatte seine Möglichkeiten, Tore fielen im 1. Durchgang jedoch keine.

Die 2. Halbzeit verlief ganz ähnlich, beide Mannschaften kämpften leidenschaftlich und Chancen gab es hüben wie drüben. Tore Mangelware…. dann gerät uns ein Abschlag zu kurz, wir waren zu weit aufgerückt und so kam der Steilpass auf den großen Stürmer leider durch, der eiskalt zum 0:1 einnetzte. Die Jungs hielten weiter dagegen und kurz darauf vollstreckte Ale in Mittelstürmermanier eine Hereingabe von Moritz eiskalt zum verdienten Ausgleich. Die Jungs spielten weiter nach vorne, aber die Chancenverwertung….. ;-( Die Gastgeber setzten sich dann nochmal über die rechte Seite durch, wir haben eigentlich schon geklärt aber bekommen den Ball nicht richtig weg, satter Schuss ins Kreuzeck und die Hausherren lagen wieder in Front. Die Jungs warfen in den Schlussminuten nochmal alles nach vorne, Phönix hatte dadurch einige gute Kontermöglichkeiten, es blieb jedoch beim 2:1 für die Gastgeber.

Es spielten: Casian, Lenny, Timmi, Matteo, Carlo, Ale, Luke, Dennis, Moritz, Enes und Parviz

Fazit: Eigentlich ein gutes Spiel der Jungs, aber die Chancenverwertung bzw. das wir dann den Abschluss auch hinbekommen hat heute nicht richtig geklappt. Schade, denn eigentlich war viel mehr drin. Letzte Woche fiel alles rein und heute dafür nichts….gibt so Tage. Einige Situationen hätten wir auch besser ausspielen können wenn wir den Pass einen Tick früher in die Gasse spielen. Beide Mannschaften haben jedoch ein gutes Spiel gezeigt und weiter gehts dann nach den Osterferien.


FC RWO E3 – FC Unterföhring 2         12:1 (6:1):

Gelungener Rückrundenauftakt !!

Bei blauem Himmel und Sonnenschein, empfingen wir am Samstag, unsere Nachbarn aus Unterföhring, zum Derby.
Wir waren gespannt, nach nur 3 mal Training und dem neuen Spielsystem, wie die Jungs das umsetzen würden.
Die Anfangsphase mussten sich beide Teams erstmal wieder ans Spiel draußen gewöhnen, dann übernahmen die RWO Jungs aber mehr und mehr die Kontrolle und ließen den Ball gut laufen. Die Präzision fehlte noch die ersten 10 Minuten etwas, Pfosten, Latte oder der Keeper waren im Weg, doch die Jungs blieben immer cool. Von hinten raus spielten wir das sehr variabel, kamen gut in die Überzahlsituationen und brachten den Ball gut vor´s Tor der Unterföhringer, so stand es zur Halbzeit 6:1 mit teilweise stark rausgespielten Toren (Enes 2, Carlo 2, Matteo und Luke erzielten diese), genauso aber im 1vs1 hatten wir eine gute Dynamik im Spiel.

Zur Halbzeit rotierten wir nochmal kräftig durch, die Gäste verteidigten jetzt besser und wir verloren etwas den Faden in der Offensive. Trotzdem hatten wir auch im 2. Durchgang eine Vielzahl an guten Möglichkeiten. Die ersatzgeschwächten Unterföhringer hatten defensiv einiges zu tun, Matteo 2, Dennis und Enes erhöhten nochmal, ehe Moritz mit einem Doppelpack den Endstand erzielte. Tolle Leistung von allen und ein sehr guter Start in die Freiluftsaison. Schön auch das Parviz, der noch nicht mitspielen konnte zur Unterstützung da war ;-) und auch ein toller Einstand von Carlo, der sein 1. Spiel für den RWO absolvierte und wie die ganze Mannschaft, das vorne und hinten sehr gut gemacht hat.

Es spielten: Casian, Lenny, Moritz, Timmi, Dennis, Carlo, Luke, Enes, Matteo und Ale

Fazit: Das war nach der kurzen Trainingszeit sehr ordentlich, egal auf welcher Position die Jungs spielen, sie machen das richtig gut und versuchen immer spielerisch eine Lösung zu finden. Manchmal geht’s dann halt auch mit der Brechstange aber das gehört beim Fußball eben auch dazu. Insgesamt haben alle Jungs super gekämpft, wieder eine tolle Teamleistung und aller Unterstützer. Besonders gefreut hat uns das die Jungs viel vom Training mit ins Spiel übernommen und das auch immer wieder ausprobiert haben. Weiter geht’s dann nächste Woche mit dem Auswärtsspiel beim FC Phönix München.




Hallenturnier bei Spvgg 1906 Haidhausen:

Mit nur 8 Spielern (Marlon und Enes fehlten leider beide verletzt, gute Besserung auf diesem Wege nochmal!!) traten wir am Samstag zum letzten Hallenturnier in Giesing bei den Haidhausern an. 8 wirklich gute Mannschaften in zwei 4er Gruppen, unsere Gruppe wurde mit den Gastgebern, der DJK Sportbund Ost sowie dem FC Sportfreunde ausgelost.

In der ersten Partie gegen Sportbund Ost, die technisch sehr guten Fußball spielten, waren die Jungs gleich voll gefordert. Die frühe Führung durch Matteo, der dem Keeper schlau den Ball abgeluchst hatte, glich der Sportbund in der Endphase der Partie aus. Leider verpassten wir vorher einige gute Möglichkeiten das Spiel zu entscheiden, unterm Strich ein gerechtes unentschieden. Die zweite Begegnung gegen den FC Sportfreunde war dann eine klare Sache für uns, Spiel auf ein Tor und 4:0 (Matteo 2, Moritz und Luke) erzielten die Treffer. Die Chancenverwertung in dem Spiel war allerdings ganz schwach, da hätten wir durchaus noch ein paar Treffer mehr erzielen können. Die letzte Partie gegen die Gastgeber, welche die beiden Spiele davor gewannen, galt es für´s Halbfinale nicht zu verlieren und mit einem Sieg die Gruppe als Erster abzuschließen. Da zeigten die Jungs was sie wirklich drauf haben, Luke und Matteo 2 erzielten in dem Spiel die schnellen Tore und zogen den Haidhausern den Zahn. Die Jungs kombinierten alle ganz toll zusammen, auch da gab es noch einige weitere Möglichkeiten und im Spiel gegen den Ball zeigte die ganze Mannschaft eine sehr gute Leistung, eigentlich keine wirklich brenzlige Situation zugelassen, 3:0.

In der anderen Gruppe setzten sich der FT Starnberg und der FC Stern durch. Im Halbfinale (nun wurde 12 Minuten gespielt) hatten wir es mit dem FC Stern zu tun. Die Rot-Weißen legten gleich los wie die Feuerwehr, Luke wieder ganz stark über rechts mit der Führung, kurz darauf Foul im 7m Raum an Matteo, Moritz versenkt den fälligen Strafstoß ganz sicher. Eigentlich schon alles gegessen, im letzten Drittel der Partie jedoch schaltete Stern einen Gang hoch, wir verloren etwas den Faden und hatten in der Phase Probleme uns hinten raus zu befreien. Anschlusstreffer und noch ein paar brenzlige Situationen, doch die Jungs retteten sich verdient über die Zeit, wieder ein Finale erreicht.

Wieder ging es gegen die Gastgeber, die sich gegen Starnberg im 7m Schießen durch setzten. Der starke 10er der Haidhauser spielte nun im Sturm, deswegen wollten wir speziell Druck machen wenn sie hinten raus spielen und so das Spiel vom eigenen Tor weg halten. Der Plan ging gut auf, Luke setzte sich 2x wunderbar über rechts durch und ließ dem Haidhauser Keeper beide male keine Abwehrmöglichkeit. Hinten super verteidigt und vorne die Möglichkeiten herausgespielt. Alle Jungs gaben die 12 Minuten nochmal alles und so holten sie sich im 5. Hallenturnier den 4. Turniersieg hintereinander. Eine Wahnsinnsleistung E3 !!

Es spielten: Casian, Timmi, Lenny, Moritz, Dennis, Luke, Matteo und Ale

Fazit: Das war heute ein ganz toller Abschluss einer denkwürdigen Hallensaison. Die ganze Mannschaft hat nochmal Gas gegeben, wie schon mal geschrieben, jeder bringt seine Stärken super ein und gibt alles für das Team und am Schluss ist es immer ein Sieg der ganzen Mannschaft. Wenn beim einen mal etwas die Luft raus ist oder was schief läuft, dann sind sofort die anderen da und bügeln das zusammen aus, stoppen den Ball oder Gegner und kämpfen zusammen. Ein wirklich gut besetztes Turnier, erneut 5 gute Spiele hin gelegt und auch unterm Strich wieder verdient das Turnier gewonnen !! Respekt Jungs und Selbstvertrauen ohne Ende.......Men in Black ;-)!



E3 Haidhausen


E3 Haidhausen rückwärts


Hallenturnier bei Fortuna Unterhaching am 28.01.2017:

Vorletztes Hallenturnier bei Fortuna Unterhaching. Die letzten beiden Turniere konnten die Jungs gewinnen und so wollten wir die gute Form und das Selbstvertrauen mitnehmen, denn es galt in Unterhaching den Titel aus dem letzten Jahr zu verteidigen.

In unserer 4er Gruppe trafen wir auf die Gastgeber, TSV Sauerlach und Spvgg Thalkirchen.

Los gings mit der Partie gegen Sauerlach, gespielt wurden immer nur 8 Minuten, weil die Halle sehr groß und vor allem sehr breit ist. In der Partie gings darum sich wieder an die Halle zu gewöhnen, den Platz auszunutzen und gut ins Turnier rein zu kommen. Die Jungs hatten einige Möglichkeiten, nutzten diese aber noch nicht konsequent, so stand es lange 0:0, ehe Enes in der Schlussphase den verdienten Siegtreffer erzielte.
Leider konnte Marlon, wie schon im letzten Jahr (Unterhaching ist scheinbar kein gutes Pflaster für Dich….), nicht mehr weiter machen, weil er ganz schlecht Luft bekam. Gute Besserung MBO5 !! So spielten wir zu neunt weiter.

Das zweite Spiel gegen die Hausherren spielten die Rot-Weißen schon zielstrebiger und mit besserer Aufteilung. Die Gastgeber, die auch die erste Partie gewonnen hatten hielten gut dagegen. Wieder Enes mit dem 1:0, stark gemacht, was gleichzeitig auch der Endstand war.

Die abschließende Partie gegen Thalkirchen gingen wir in der Anfangsphase zu oft ins 1geg1 statt den Ball laufen zu lassen, dann aber spielten die Jungs besser über die Außen und zeigten guten Fußball. 2x Moritz sowie Luke erzielten die Treffer zum 3:0.

Im Halbfinale das Derby gegen Helios Daglfing. Eigentlich ein Spiel auf ein Tor, Pfosten, knapp vorbei und viele Möglichkeiten, doch das Tor fällt nicht. Dann aber setzt sich Dennis schön über links durch, toller Linksschuss unhaltbar rechts unten ins Eck, 1:0.

Im Finale hatte der FC Deisenhofen dann anfangs mehr vom Spiel, mit einigen Ecken und Freistößen, welche die Jungs aber allesamt gut verteidigten und spätestens bei Casi war dann Endstation. Vorne nutzten wir gut den Platz, hatten die besseren Möglichkeiten aber Tore wollten auf beiden Seiten keine fallen. 9m Schießen. Luke, Matteo, Enes und Moritz netzen cool ein, Dennis etwas zu zentral. Doch Casi hält 2 und einer vorbei. Wieder das Turnier gewonnen !! Glückwunsch Jungs.

Es spielten: Casian, Marlon, Lenny, Timmi, Moritz, Dennis, Ale, Luke, Enes und Matteo

Fazit: Wieder eine tolle Mannschaftsleistung. Alle haben in den 5 Spielen super gekämpft und dagegen gehalten. Nach vorne haben die Jungs es oft super raus gespielt, im Spielaufbau die breite Halle gut ausgenutzt und clever gemacht. Auch Casi mit dem Fuß, gut das Spiel schnell gemacht. Beim gegnerischen Ballbesitz hat es auch gut gegen den Ball funktioniert. Kein Gegentor in 5 Spielen aus dem Spiel heraus, das ist stark und jeder hat mitgearbeitet, vor allem da wir hinten auch viel gewechselt haben. Das war dann auch der Schlüssel heute. Nicht abheben Jungs, es kommen auch wieder schwächere Phasen, aber den Lauf versuch ma so lang wie möglich mitzunehmen.



E3 Unterhaching 28012017


Hallenturnier bei Grüne Heide Ismaning am 14.01.2017:

Das 3. Hallenturnier der Wintersaison spielten wir am vergangen Samstag in Ismaning bei Grüne Heide. Jeder-gegen-Jeden mit 7 Mannschaften zu einer ungewohnten Uhrzeit, Start war um 13:30 Uhr, normalerweise sind wir ja eher „Frühaufsteher“…. Die Bande in der Ismaninger Halle war auch abgebaut, es wurde Futsal mit Seiten- und Toraus gespielt.

Für uns begann das Turnier mit dem Spiel gegen SV Waldperlach, hier waren wir gewarnt, das letzte Spiel draußen hatten wir 1:3 verloren, allerdings auch einen schwarzen Tag erwischt. Es war ein knappes Spiel, unsere Führung durch Timmi glichen die Waldperlacher aus, ehe es Enes vorbehalten war den 2:1 Siegtreffer zu erzielen. Guter Start für die Jungs. Das 2. Spiel gegen FC Hertha war dann eine klare Sache 9:0 nach 10 Minuten mit schön rausgespielten Toren (Matteo 3, Luke, Ale, Eigentor, Timmi, Lenny, Enes). Die 3. Partie gegen SV Planegg-Krailing, die auch einen ordentlichen Ball spielten, konnten die Jungs mit 3:0 für sich entscheiden (Matteo, Luke und Lenny erzielten hier die Treffer). Auch die 4. Partie gegen FC Neufahrn konnten die Jungs mit 5:0 (Moritz, Ale, Enes, Luke, Matteo) ganz klar nach Hause bringen. Noch 2 Spiele, die Jungs wollten sich das nicht mehr nehmen lassen und weiterhin die Spiele gewinnen, das war auch nötig, denn auch die Waldperlacher die kein Spiel mehr verloren saßen uns im Nacken...
Nun ging es gegen die Gastgeber, die Beine der Jungs wurden langsam schwerer, 0:1 Rückstand. Doch die Jungs spielten weiter nach vorne, hatten ihre Möglichkeiten und drehten in den 10 Minuten das Spiel (Ale und Enes), tolle Moral !!
Letztes Spiel des Turniers dann gegen Spvgg Thalkirchen. Die Jungs machten es auch hier nochmal unnötig spannend. 2x Enes zur Führung, die Thalkirchner spielten weiter tapfer mit, beflügelt durch die Anfeuerung der Waldperlacher von der Tribune (wir wurden dadurch scheinbar etwas nervös), kämpften die Thalkirchner sich auf 2:2 heran. Dies hätte bereits gereicht, 20 Sekunden vor dem Ende spitzelt Matteo den Ball zum 3:2 am Thalkirchner Keeper vorbei ins Tor. Auch dieser Sieg war unterm Strich dann absolut verdient!

Es spielten: Casian, Timmi, Lenny, Moritz, Dennis, Matteo, Ale, Luke und Enes

Fazit: 6 Spiele, alle gewonnen, und 24:4 Tore. Jungs, auch das Turnier verdient gewonnen. Wenn auch am Schluss die Nervosität deutlich zu spüren war. Die ersten Spiele spielten wir einfach drauf los und zeigten unbeschwert, teilweise tollen Fußball. Die letzten beiden Spiele war die Anspannung dann wohl doch höher als gedacht, das hat uns eher gehemmt statt weiter unseren Stiefel runter zu spielen. Trotzdem da auch dann kämpferisch gut dagegen gehalten und wie gesagt, verdient den 2 Turniersieg in Folge geholt !! Weiter gehts am 28.1 Nachmittags beim Turnier in Unterhaching.



e3 heide


Hallenturnier bei FC Fasanerie-Nord am 7.1.2017:

Zum Auftakt ins neue Fussballjahr und zum Ende der Ferien, hieß es, Eiseskälte und früh aufstehen, Auto abkratzen und Anpfiff um 9 Uhr mit 8 Mannschaften.

Alle Mannschaften hatten mit dem sehr rutschigen Hallenboden, selbst mit feuchten Sohlen ging es nur 1-2 Minuten, zu kämpfen und so fielen relativ wenige Tore. Auftaktspiel gegen ESV München Ost hatten wir vorne viele Möglichkeiten und spielten gut, trafen aber das Tor noch nicht oder nur Pfosten und Latte, 0:0. Gegen TSV Allach 09 kassieren wir nach einem Kopfball schon früh das 0:1, hatten dafür aber noch Zeit auf der Uhr. Die Jungs erspielten sich auch in dem Spiel wieder eine Reihe guter Möglichkeiten und kurz vor Schluss erzielte Enes überlegt per Flachschuss, rechts ins Eck den verdienten Ausgleich. Das letzte Gruppenspiel gegen Aubing war dann eine zähe Angelegenheit, da wollten alle zu viel, und jeder alleine dribbeln statt zusammen zu spielen. Dann kommt sowas raus 1:0 durch Matteo trotzdem verdient gewonnen.

Im Halbfinale trafen wir auf den SC Amicitia, die bis dahin alle Spiele ohne Gegentor gewonnen hatten. Da war das Zusammenspiel wieder viel besser, defensiv mit Casi, Moritz, Dennis und Marlon sowie vorne mit Enes, Luke, Timmi, Lenny und Matteo hatten wir die Mehrzahl der besseren Möglichkeiten, unsere verdiente Führung durch Matteo, glich diesmal Amicitia kurz vor Schluss, nach einem schönen Angriff über rechts, wo wir allerdings unnötig Grätschen und aus dem Spiel sind, aus. So ging es ins 7m Schießen. Dennis, Luke, Moritz und Enes netzen ein, Lenny dann beim nächsten Mal ;-)), aber 7m Schießen gegen Casian auf Handballtore, da gibt’s sicher Veranstaltungen mit höheren Erfolgsaussichten für die Schützen….. 2 unhaltbar und 2 ganz sicher gehalten, Finale, die Jungs hatten sich das auch absolut verdient.

Das Endspiel gegen die Gastgeber zeigten die Jungs dann ihr bestes Spiel des Tages, vorne mit starken Aktionen wieder viele Möglichkeiten rausgespielt, hatten wir hinten alles im Griff. Luke mit viel Zug über rechts zum 1:0 und wieder Luke über rechts auf Timmi, der hoch über den Torwart zum 2:0 und die Moral der Hausherren erhielt einen herben Dämpfer. Hinten wieder ganz sicher und ohne Fehler brachten die Jungs den Turniersieg völlig verdient mit nach Oberföhring.

Es spielten: Casian, Moritz, Dennis, Lenny, Timmi, Matteo, Marlon, Luke und Enes

Fazit: Tolle Leistung Jungs, gerade nach den 2 Wochen ohne Training, auf dem rutschigen Boden, Handballtore, Futsalball und Seitenaus…habt ihr das super gemacht. Jeder hatte wieder Minimum diese „5 Minuten“, um die es heute ging und über die wir oft gesprochen hatten…..jeder hat die super ausgenutzt und das war dann unterm Strich wirklich eine starke Teamleistung von allen. Es ist auch manchmal ein ganz schmaler Grat, verlieren wir das 2. Spiel statt kurz vor Schluss den Ausgleich zu machen….läufts wieder ganz anders…aber verdient war das auf jeden Fall. Glückwunsch Jungs und weiter geht’s nächste Woche bei Grüne Heide Ismaning.

E3 DAB

E3 Fasanerie



                 

Hallenturnier FC Ismaning am 4.12.2016:

Unser 1. Hallenturnier der diesjährigen Wintersaison führte uns am Sonntag zum FC Ismaning.
Ein starkes Teilnehmerfeld mit 10 Mannschaften war angemeldet. Wir hatten die Gruppe B mit SV Waldeck-Obermenzing, RW Birkenhof-Eschenried, TSV Milbertshofen sowie SC Arcadia Messestadt erwischt.
Die Jungs erwischten einen super Start gegen Waldeck-Obermenzing, nach noch nicht mal 1 Minute erzielte Matteo die frühe Führung und kurz darauf erhöhte Enes auf 2:0. Waldeck spielte auch stark nach vorne und unsere Abwehr sowie Casian hatten einiges zu tun. Casi parierte 3x sensationell und mehr als der Anschlußtreffer war nicht mehr drin….2:1 nach 10 Minuten. Die 2. Partie gegen Birkenhof-Eschenried, die das ganze Turnier einen technisch starken Fußball zeigten, spielten wir vor allem Defensiv (Timmi, Dennis, Marlon und Casian) sehr stark. Vorne machten Matteo, Enes, Luke und Ale Druck auf den Gegner und Matteo netzte 3x eiskalt ein, 3:0. Weiter ging es im 3. Gruppenspiel gegen den SC Arcadia Messestadt gegen die wir auch schon öfter gespielt haben. Dies war ein Spiel in dem die Jungs nix anbrennen ließen, eigentlich nur eine gefährliche Torchance der Arcadia Kicker zugelassen und vorne wieder 3 Tore gemacht (Matteo 2/Luke), wieder 3:0. Das Halbfinale war damit schon klar und es kam zum Endspiel um den Gruppensieg gegen den TSV Milbertshofen, die mit den besten Fußball an diesem Tag zeigten. Schnell lagen wir 0:2 hinten und die Milbertshofener spielten das hervorragend raus, Enes verkürzte per Direktschuß vom Anstoß auf 1:2, dann das 1:3 und Ale verkürzte nochmal auf 2:3, toll gekämpft haben die Jungs auch in diesem Spiel, aber der Sieg für Milbertshofen ging auch in Ordnung, war jedoch unglücklich mit ein paar fragwürdigen Schiedsrichter Entscheidungen zum Ende hin. Die Jungs waren nach dem Spiel leider deswegen sehr frustriert, nur 10 Minuten Pause vor dem Halbfinale gegen FT Starnberg 09 war es sehr schwierig die Kicker aus diesem Loch wieder raus zu holen. Dies gelang uns nicht wirklich, die Starnberger stellten uns gut zu und wir hatten Probleme uns hinten raus zu befreien, 1:4 mit dem zwischenzeitlichen 1:2 Anschlusstreffer durch Luke. Im abschließenden Spiel gegen den FC Ismaning waren die Akkus dann sichtlich leer, 0:5 aber sicherlich auch 1-2 Tore zu hoch verloren.
Trotzdem bleibt unterm Strich ein sehr guter 4. Platz, vor allem bei dem Teilnehmerfeld war das vorher mit Sicherheit nicht zu erwarten.

Es spielten: Casian, Marlon, Dennis, Timmi, Enes, Luke, Matteo und Ale

Fazit: Es war das erwartet schwere Turnier und dafür haben wir vor allem in der Gruppenphase, mit konstanten Spielen, überzeugt. Wir sind verdient ins Halbfinale gekommen und haben am Ende einen sehr guten 4. Platz erreicht. Da könnt ihr wirklich sehr stolz auf eure Leistung sein. Die Gegner werden dann halt immer schwerer. Was nicht geht ist, das wir nach dem Milbertshofen Spiel (das auch in Ordnung und sehr knapp war) in so ein Loch voller Depression, Schiri Geschimpfe und Frust fallen das wir die 10 minütige Pause vor dem Halbfinale nur dafür brauchen um da einigermaßen wieder raus zu kommen. Jungs, Niederlagen gehören einfach dazu und diese war sicher ein bisserl frustig…aber nicht in dem Ausmaß das wir dann total aus der Spur sind. Wichtig ist immer das nächste Spiel und nicht was im Spiel davor vllt. „unfair“ gelaufen ist, das ist dann schon wieder Vergangenheit….


IMG 4429


IMG 4433




FC RWO – TSV Feldkirchen     8:1 (3:1):

Toller Abschluss der Vorrunde !

Zum Nachholspiel trafen wir uns am Samstag mit dem TSV Feldkirchen. Gespielt wurde auf dem Hauptplatz, da der Kleinfeldplatz nur noch ein Moor, und damit unbespielbar war.
Die Jungs wollten viele Tore schießen, um vllt. noch den Tabellennachbarn MSV Bajuwaren zu überholen.
Ging gleich los wie die Feuerwehr, nach noch nicht mal 40 Sekunden konnten die Gäste nur noch ins eigene Tor klären. Beflügelt durch die schnelle Führung wollten die Jungs nachlegen, da gab es viele Möglichkeiten, Pfosten und Latte retteten einige Male, paarmal knapp vorbei und zusätzlich hatten die Feldkirchner einen starken Torhüter mitgebracht. Matteo und Moritz erhöhten im Verlauf der Halbzeit auf 3:0, ehe wir uns quasi mit dem Pausenpfiff, nach einem langen Ball in die Spitze, noch einen Gegentreffer einfingen.

Nach dem Seitenwechsel spielten die Jungs weiter schönen Fussball, hatten hinten eigentlich alles im Griff, teils tolle Kombinationen und Chancen gab es im Minutentakt. Schnell erhöhten wir auf 6:1 (Matteo 2, Moritz), Luke belohnte seine gute Leistung mit dem 7:1 ehe erneut Matteo für den Endstand sorgte.

Zwar konnten wir die Bajuwaren nicht mehr ganz einholen, trotzdem eine sehr gute Leistung der Jungs über das ganze Spiel. Abgerundet wurde das Ganze dann mit der Nachspielzeit im VH, bei Pommes, Nuggets und Spezi, was sich die Jungs wirklich verdient hatten.

Es spielten: Casian, Marlon, Timmi, Dennis, Moritz, Matteo, Luke und Enes

Fazit: Die 14 Tore waren wirklich drin, allerdings hätten das die tapfer kämpfenden Feldkirchner auch nicht verdient gehabt. Der Torwart der Gäste machte einen super Job und teilweise wurde mit Mann und Maus verteidigt. Trotzdem Hut ab vor der gesamten Vorrunde, lediglich in Waldperlach erwischten wir einen schwächeren Tag, wobei wir da auch mit besserer Chancenverwertung das Spiel zu unseren Gunsten hätten entscheiden können. So mach ma weiter, und jetzt geht’s mit Vollgas in die Hallensaison !!


MSV/Bajuwaren – FC RWO         3:3 (3:0):

Geile Moral, verdient gepunktet !!

Bei nasskalten Temperaturen, brachen wir heute Morgen in die Görzer Straße auf. Gegen den direkten Tabellennachbarn zeigten beide Mannschaften ein gutes Spiel. Die 1. Halbzeit erwischten die Gastgeber den besseren Start, wir kamen nicht, oder besser gesagt verloren, ein paar wichtige Zweikämpfe und die Hausherren nutzten ihrerseits gut die Räume. Schnell lagen wir 0:2 zurück aber die Jungs spielten mit und hatten ebenfalls gute Offensivaktionen, Matteo´s Nachschuß auf Timmi´s Lattenknaller, hält der Keeper stark. Matteo, Moritz und Enes mit weiteren Möglichkeiten, aber nach einer Ecke von rechts fangen wir uns noch das 0:3 kurz vor der Pause. Bitter in der Phase, aber man spürte das da noch was geht... Halbzeit.

Wir sagten den Jungs das hier noch nix verloren ist und wir dieses Spiel schon noch drehen können, ein paar Umstellungen und die Rot-Weißen kamen besser in den 2. Durchgang. Enes und Matteo mehr durch die Mitte, Luke über links und Moritz, der nun den starken 11er der Gastgeber auf der rechten Seite aus dem Spiel nahm, vorne Timmi und Ale abwechselnd im Sturm machten das gut, hinten räumten Dennis und Marlon konsequent die Angriffe ab, kurbelten das Spiel an, und Casi, heute wieder mit einigen ganz starken Paraden, entschärfte den Rest. Dem 1:3 durch Matteo per abgefälschtem Schuss, folgte kurz darauf der Anschlusstreffer durch Moritz Mitte der Halbzeit. Jetzt gaben die Jungs nochmal mehr Gas, gewannen die Bälle im Mittelfeld, Enes mit einigen richtig guten Distanzschüssen, Ale fast am Torwart vorbeigespitzelt und Luke aus der Distanz aber der Torwart der Gastgeber hatte auch einen starken Tag erwischt. Wir überstanden den ein oder anderen Konter der Hausherren unbeschadet, und 2 Minuten vor Schluss behielt Moritz, im 1vs1 mit dem Torwart, die Nerven und erzielte den umjubelten und verdienten Ausgleich. Sogar das 4:3 war noch drin, aber unterm Strich ein leistungsgerechtes Unentschieden in einem tollen Fußballspiel beider Mannschaften.

Es spielten: Casian, Marlon, Timmi, Dennis, Moritz, Matteo, Luke, Enes und Ale

Fazit: Tolle Moral Jungs !! Gerade nach dem Spielverlauf, wir hatten auch im 1. Durchgang unsere Möglichkeiten, aber waren da immer einen Tick zu spät dran, hatten manchmal kein Glück und es kam noch Pech hinzu. Dafür waren wir in Halbzeit 2 viel besser im Spiel, giftiger in den Zweikämpfen und sind viel mehr gelaufen. Absolut verdient so zurückgekommen. Toll auch das Marlon heute nach langer Verletzungspause wieder mit dabei war und ein gutes Spiel gemacht hat. Weiter am Dienstag in der Halle und kommenden Samstag mit dem letzten Heimspiel gegen den TSV Feldkirchen.



FC RWO – SC Baldham/Vaterstetten     3:1 (2:1):

Im heutigen Heimspiel trafen wir auf die Gäste aus Baldham/Vaterstetten, gegen die wir in der Vergangenheit auch schon so einige knappe Spiele hatten. Bei leichtem Nieselregen zeigten beide Teams ein gutes Spiel, und die Rot-Weißen brachten viel vom Training mit in die Partie. Die Anfangsphase war eher ein gegenseitiges abtasten, im weiteren Verlauf erspielten wir uns einige gute Möglichkeiten, brachten aber die Kugel noch nicht rein. Der Ball lief gut über die Flügel, Matteo´s Chance von der Linie gekratzt, Enes per Kopf ganz knapp drüber und Ale an den Pfosten…. 19. Minute, Enes setzt den Gästeverteidiger unter Druck, schnappt sich den Ball und nagelt diesen mit links in Kreuzeck, keine Chance für den Torwart. Prompt im Gegenzug der Ausgleich, einen Querschläger braucht Vaterstetten nur ins leere Tor zu schieben…das war bitter ;-(. Trotzdem spielten die Jungs mutig weiter und belohnten sich kurz darauf durch Lenny´s Distanzschuß (24.) zur verdienten Halbzeitführung.

Wir wussten das die Gäste nochmal mit Druck aus der Halbzeit kommen und wollten für uns das 3. Tor nachlegen. Dennis kurbelte in der Phase sauber von hinten mit einigen tollen Vorstößen an. Matteo und Enes machten das in den Situationen ganz schlau und sicherten da immer sehr gut nach hinten ab, den Rest entschärften Lenny und Casian ganz sicher. Luke und Timmi machten Dampf über rechts. Wieder hatten wir viele starke Aktionen, Matteo nochmal an die Latte, Ale knapp vorbei und nochmal an den Pfosten….wenn da der Schuh eine Nummer größer gewesen wäre……;-)), Matteo und Dennis mit starken Weitschüssen. Schließlich war es wieder Enes, der nach einem super Abschlag von Casian am schnellsten schaltete und den Ball aus halblinker Position am Gästekeeper zum absolut verdienten Endstand vorbeispitzelt (35.).


Es spielten: Casian, Lenny, Timmi, Luke, Matteo, Dennis, Enes und Ale

Fazit: Kompliment Jungs !! Die ganze Mannschaft hat heute super gearbeitet, gefighted, jeder ist viel gelaufen und spielerisch habt ihr gut kombiniert, Bälle in die Tiefe und viel über Außen gespielt. Da wird’s immer brandgefährlich und hinten waren wir heute auch wieder sehr sicher. Toll das wir die gute Trainingsleistung voll
ins Spiel mitnehmen konnten, wenns was zu kritisieren gibt dann nur die Chancenverwertung. Jetzt eine Woche trainingsfrei, und dann geht’s weiter nächste Woche mit dem Blitzturnier in Poing. Schöne Ferien !!



SV Waldperlach – FC RWO E3     3:1 (1:1):

Frühe Anstoßzeit (9 Uhr) am Samstag in Waldperlach. Wir wollten den Schwung der letzten Spiele mit
in die Partie nehmen, jedoch kamen wir nicht so rein wie wir uns das vorgestellt hatten.
Nach noch nicht einmal 1 Minute waren wir scheinbar noch nicht wach, die Waldperlacher nutzten unser erstes Defensivloch mit einem Flachschuss eiskalt aus 0:1. Eine kalte Dusche.
Langsam kamen auch wir ins Spiel, und machten vor allem im 1. Durchgang offensiv ein ordentliches Spiel, der Ball wollte jedoch nicht rein. Wir hatten da einige gute Möglichkeiten die wir aber alle ausließen. Letztlich unterstützten uns die Waldperlacher mit einem Eigentor zum 1:1, was gleichzeitig der Halbzeitstand war.

Nach der Pause verloren wir den Faden, hinten schauten wir oft nur zu anstatt den Gegenspieler eng zu nehmen und unter Druck zu setzen. Die Waldperlacher nutzten ihre Chancen sehr gut aus 1:2, 1:3 und bei uns ging im Spiel nach vorne nicht viel zusammen. Klar gab es noch Möglichkeiten, aber entweder verteidigten die Hausherren gut, wir dribbelten uns fest oder wir zielten knapp vorbei. So stand unterm Strich, eine an diesem Tag, verdiente Niederlage.

Es spielten: Casian, Lenny, Timmi, Moritz, Matteo, Ale, Luke, Dennis und Enes

Fazit: Das war leider gar nix, hätten wir noch 1 Stunde gespielt hätten wir wahrscheinlich noch kein Tor geschossen. Die Defensivkünstler waren alle gesundheitlich leicht angeschlagen und das merkte man im Spielverlauf. Nichts desto trotz gilts daraus zu lernen und es gibt so Tage, Samstag war so einer, Mund abputzen und weiter machen.


FC RWO – TSV Poing     2:0 (2:0):

Heimspiel, Kaiserwetter, neue Trikots und ein gutes Spiel !!

Bei herrlichem Herbstwetter spielten wir am Samstag unser 4. Vorrundenspiel gegen den TSV Poing. Die Jungs staunten nicht schlecht, und freuten sich sehr über die neuen Trikots (das Torwarttrikot wird noch nachgeliefert). Ganz herzlichen Dank an dieser Stelle auch nochmal an die Firma Containerdienst Schmidt sowie Tuzzi für den Kontakt !!!! Es galt natürlich die neuen Trikots mit einem Sieg einzuweihen.

Gegen die Poinger, gegen die wir uns schon in der Vergangenheit viele knappe Duelle geliefert haben, entwickelte sich ein munteres Fußballspiel und beide Mannschaften konnten ihr Können zeigen.

Den besseren Start erwischten wir, 1. Minute Ale mit einer Bogenlampe Richtung gegnerisches Gehäuse, der Poinger Keeper will festhalten, der Ball rutscht aber gleich zur frühen Führung durch. Die Rot-Weißen spielten weiter offensiv, da gab es schöne Doppel- und Steilpässe in die Spitze, geschickt nutzten die Jungs die Räume, vor allem über die linke Seite, genauso aber auch über rechts, und dann mal wieder zielstrebig durch die Mitte, spielten wir sehr variabel. Nach schönem Zusammenspiel über Enes und Ale über die linke Seite, nutzte Dennis in der 17. Minute die Chance mit einem platzierten Schuss aus zentraler Position ins linke untere Eck. Nix zu halten diesmal für den Gästekeeper. Wir hatten noch viele Möglichkeiten (Luke, Matteo, Moritz, Enes, Ale….aber der Poinger Kepper verhinderte weitere Treffer oder wir zielten knapp vorbei), toller Kopfball nochmal von Enes nach einer Ecke von rechts…leider den eigenen Spieler statt das Tor getroffen aber trotzdem, prima gemacht. Halbzeit…..

Wir wollten weiter defensiv nix zulassen und wenn möglich vorne noch den ein oder anderen Treffer nachlegen.

Im 2. Durchgang organisierten sich die Gäste besser und wir verloren etwas den Spielfluss….aber es stehen halt auch immer 2 Mannschaften auf dem Platz und die Poinger steigerten sich in Hälfte 2. Trotzdem hatten wir auch da unsere Möglichkeiten und hinten eigentlich alles im Griff, Moritz und Dennis lösten hinten mal Timmi und Lenny ab, auch das spielten die Jungs souverän und Casi, der bis auf ein zwei Wackler in der Anfangsphase wieder ein super Rückhalt für die Mannschaft war, entschärfte dann den Rest. Tore wollten beiden Teams aber nicht mehr gelingen und so blieben die 3 Punkte in neuen Trikots ;-) in Oberföhring.

Es spielten: Casian, Lenny, Timmi, Matteo, Moritz, Luke, Dennis, Enes und Ale

Fazit: Vorher haben wir besprochen das wir es vor allem defensiv besser als in den letzten Spielen machen wollten, das haben die Jungs ganz toll umgesetzt. Ganz egal wer die Mitte spielte, rückten wir bei den weiten Abschlägen der Gäste weiter zurück und hatten so hinten auch die Kontrolle und konnten die brenzligen Situationen gut vermeiden. Die Außenspieler arbeiteten ebenfalls sehr viel. Nach vorne ging trotzdem einiges und mit ein bisschen mehr Kaltschnäuzigkeit hätten wir das Spiel schon früher Entscheiden können. Trotzdem ein Klasse Spiel der RWO-Boys.



Kirchheimer SC – FC RWO     4:6 (2:5):

Drittes Vorrundenspiel heute in Kirchheim. Nachdem sich der Nebel verzogen hatte konnten die Jungs bei Sonnenschein auf einem guten Kunstrasen ihr Spiel spielen.
Los gings wie die Feuerwehr, nach knapp 40 Sekunden durcheinander in der Kirchheimer Abwehr, Matteo nutzte die Verwirrung mit einem schönen Schuss rechts unten. Die frühe Führung tat unserem Spiel aber nicht wirklich gut, wir leisteten uns einige unnötige Fehlpässe im Spielaufbau und bauten die Kirchheimer damit unnötig auf. Prompt der Ausgleich der Gastgeber (8.), Casi ohne Chance. Danach kamen die Jungs besser ins Spiel rein und wir hatten eine gute Phase bis zur Halbzeit, Luke (11.), Ale (13./19.) sowie Dennis (20.) erhöhten, teils gut raus gespielt auf 5:1, ehe uns die Hausherren quasi mit dem Pausenpfiff, nach einem fragwürdigen Freistoß, noch einen Gegentreffer einschenkten.

Der zweite Durchgang lief dann nicht gerade nach Plan, die Kirchheimer aggressiv, manchmal auch zu viel des guten, setzten uns ordentlich zu und unter Druck. Trotzdem konnten wir durch Moritz (27.) auf 6:2 erhöhen. Aber auch das brachte uns keine Sicherheit ins Spiel. In den kommenden Minuten hatten wir einige brenzlige Situationen zu überstehen, die Kirchheimer verkürzten (31. /40.) und es wurde dadurch nochmal unnötig eng. Erst in den Schlußminuten konnten wir uns offensiv wieder mehr durchsetzen, die Gastgeber von unserem Tor weg halten und letztlich die 3 Punkte sicher mit nach Oberföhring nehmen.

Es spielten: Casian, Lenny, Timmi, Moritz, Matteo, Ale, Dennis und Luke

Fazit: Die Offensive gewinnt Spiele, die Defensive die Meisterschaft, 2€ ins Phrasenschwein und heute haben wir ein Spiel gewonnen. Defensiv fehlte uns die Ordnung, die Abstände in den Mannschaftsteilen waren teils viel zu groß und so bekamen wir ordentlich Probleme. Das gilts die Woche jetzt im Training zu verbessern und weiter geht’s nächste Woche mit dem Heimspiel gegen den TSV Poing.


SV Heimstetten – FC RWO     4:11 (3:3):

Das zweite Spiel der Punktrunde führte uns heute bei strahlendem Sonnenschein nach Heimstetten. Speziell nach der Nullnummer letzte Woche, dem vielen Torschußtraining die Woche, wollten wir es diesmal vor allem offensiv besser machen.

Aufgrund unserer Ausfälle waren wir nur 8, vielen Dank an der Stelle nochmal an Ervin von der E4 für´s kurzfristige aushelfen so dass wir wenigstens 1 Wechselspieler hatten.
Die erste Halbzeit war recht ausgeglichen, die Heimstettener waren vor allem im Umschaltspiel und mit schnellen Kontern gefährlich. Wir machten es den Hausherren da allerdings auch durch eigene Fehler zu leicht und schossen unsererseits zu wenig auf´s Tor. 3:3 zur Halbzeit, obwohl viel mehr drin war.

Zum 2. Durchgang hatten wir uns vorgenommen noch mehr auf´s Tor zu schießen, da der Keeper der Gastgeber nicht den sichersten Eindruck machte. Ebenso die Option mit Matteo etwas defensiver und dafür Moritz in der Spitze, brachte Stabilität und noch mehr Kontrolle. Die Außen mit Ale, Luke und Ervin marschierten die komplette Spielzeit über viel, und dadurch lief auch das Kombinationsspiel nach vorne nun besser. Hinten riegelten Dennis, Timmi, Matteo, später auch mal Luke und im Tor Casi, jetzt alles sicher ab und vorne waren wir nun viel zielstrebiger. Wir ließen auch noch so einiges an Chancen liegen und unterm Strich, ein absolut verdienter Erfolg der Jungs.

Die Tore erzielten Matteo 3, Luke 3, Ale 2, Moritz 1, 2x Eigentor Heimstetten

Es spielten: Casian, Dennis, Timmi, Ervin, Luke, Moritz, Matteo und Ale

Fazit: Gerade im 1. Durchgang taten wir uns schwer und mussten uns da vor allem defensiv und in der Ordnung erstmal finden. Die Heimstettener spielten da sehr zielstrebig nach vorne und nutzten das aus. Die zweiten 25 Minuten waren dann viel stabiler, vorne kombinierten wir besser und zwangsläufig fielen dann auch die Tore. Kompliment an die ganze Mannschaft, alle haben super gekämpft, sich gegenseitig immer unterstützt und teilweise toll zusammen gespielt und sich dadurch diesen Sieg redlich verdient.

 FC RWO – FC Ismaning     0:1 (0:1):

Zum Ligaauftakt hatten wir heute den FC Ismaning zu Gast. Nach dem Dauerregen die ganze Nacht, schwere Bedingungen, trotzdem zeigten beide Mannschaften ein tolles Fußballspiel.

Die erste Halbzeit spielten die Ismaninger sehr stark, hatten einiges an Möglichkeiten, aber auch wir hatten immer wieder Offensivaktionen und unsererseits ebenfalls Chancen auf einen Treffer. Das 0:1 (6.), nach einem Abpraller reagiert der Ismaninger Stürmer am schnellsten und netzt per Kopf aus kurzer Distanz ein. Die Jungs ließen sich nicht beirren und spielten weiter toll mit, keiner ließ sich hängen und langsam erarbeiteten wir uns auch mehr Kontrolle im Mittelfeld nur ein Treffer wollte den Jungs nicht gelingen und so ging es mit 0:1 in die Kabine.

Wir sprachen das an, das hier noch nix verloren ist, und wir im Gegenteil immer besser ins Spiel kommen, und noch mehr die Abschlüsse auf´s Tor versuchen sollten.

Die 2. Halbzeit war dann klar unsere, wir konnten die Gäste relativ gut vom Tor weg halten und hatten mehr vom Spiel. Hinten spielten wir ganz stark, die Ismaninger blieben natürlich trotzdem gefährlich aber auch wir hatten viele Möglichkeiten unsererseits einen Treffer zu erzielen. Dennis mit einem tollen Distanzschuss, Matteo dem manchmal nur noch eine Fußlänge oder ein Schritt fehlte um den Ball am Keeper vorbei zu spitzeln, Ale allein auf´s Tor….nur der Ball wollte nicht rein, oder der Ismaninger Keeper parierte stark. Die Jungs gaben bis zum Schlusspfiff alles, kämpften mit vollem Einsatz und in den letzten Minuten war es wirklich ein Spiel auf Messers Schneide….

Leider gelang uns der sicherlich verdiente Ausgleich nicht mehr, trotzdem können wir auf dieses Spiel aufbauen und auch stolz auf die Leistung der Jungs sein !!

Es spielten: Casian, Lenny, Timmi, Moritz, Enes, Luke, Dennis, Matteo und Ale

Fazit: Das Ergebnis allein steht nie im Vordergrund. Die Leistung, gerade im Verlauf der 1. HZ und vor allem im 2. Durchgang war stark, das sagten wir den Jungs auch direkt nach dem Spiel nochmal dass sie alle zusammen wirklich ein gutes Spiel geliefert haben. Lieber solche Spiele, anstatt wie letzte Woche beim Turnier schläfrig in manchen Spielen zu sein und dann doch noch irgendwie zu gewinnen. Wenns was zu kritisieren gibt, dann die Chancenverwertung und dass wir noch viel mehr die Abschlüsse hätten versuchen sollen. Da machen wir nächste Woche im Training weiter;-). Weiter so Jungs, habts ein starkes Spiel gemacht.