Hier geht's zum FCRWO...  

Meine Abfahrt:


   

Login Form  

   

C1-Junioren 2016/2017 - Spielberichte

Beitragsseiten

Spielbericht 1.Punktspiel Rückrunde am Samstag 25.03.2017

FC Rot Weiß Oberföhring - TSV München Ost II   3:0 (1:0)
 
Tore: 1:0 Louis nach Vorlage von Luciano, 2:0 Ermal nach Vorlage von Johannes und Louis, 3:0 Nikola nach Vorlage von Luciano
 
Kader: Alexander G, Nikola K, Filip M, Rafael F, Ahmed H, Nick J, Ermal K, Louis O, Luciano M, Florian S, Johannes P, Gabriel K
 
Nach einer langen und intensiven Vorbereitungszeit begann für unsere Mannschaft die Rückrunde mit einem Heimspiel gegen den TSV München Ost II. Im Vorfeld wussten wir, dass der TSV ein reiner 2002er Jahrgang ist und die Hinrunde auf dem sechstem Platz belegten. Trotz dieser Umstände war unserer Mannschaft bewusst woran der TSV sich heute stellen müssen. 
Die ersten 5 Minuten musste sich der FCO erstmal finden, vielleicht lag es einer kleinen Findungsphase und leichter Nervosität aufgrund des Auftaktspiels zur Aufstiegsgruppe.
 
Die erste gelungene Aktion erfolgte in der 6.Spielminute, Luciano tankt sich auf links außen durch und bringt eine Flanke in die Mitte. Dort steht Louis, der den Ball denkbar knapp verpasst. 
Eine Minute später ähnliche Situation, doch diesmal steht Louis wieder frei und markiert das 1:0 für unsere Mannschaft, die Vorarbeit kam von Luciano.
 
Im Laufe der ersten Halbzeit verlief das Spiel sehr ausgeglichen, mit einem deutlichen Chancenplus für unsere Mannschaft. Dies zeigte was für ein starkes Spiel die FCOler machten, immer wieder gelangen durch Nick und Johannes gelungene Pässe in die Sturmspitze zu Louis und Luciano.
 
Der Start in die zweite Halbzeit war ein wenig verhaltener von unserer Seite, sodass der TSV München Ost II stärker aufkam. 
In der 38.Minute für mich die Szene des Spiels: Die Nummer 9 des TSV München Ost II schlug den Ball mit der Hand in unserer Tor, der bisher gut leitende Schiedsrichter stand unglücklich zu dieser Situation, sodass er das Tor geben wollte. Nach ein paar Protesten von unserer Seite fragte der Schiedsrichter den Spieler, ob er den Ball mit der Hand in das Tor geschlagen hat. Dieser gab zu, dass dies der Fall war und der Schiedsrichter entschied auf Freistoß für uns. An dieser Stelle möchten wir uns bei der Nummer 9 nochmal ganz stark bedanken, Fairplay wurde überragend vorgelebt. Unsere Spieler bedankten sich auf dem Feld schon beim TSV München Ost II. Superehrlich, toll dass es so etwas noch gibt auf dem Fussballplatz.
Nach dem Spiel bekamen die Trainer und Spieler der Mannschaft von einem unseren Väter eine Runde Freigetränke, vielen Dank an dieser Stelle an den Vater dass er diese tolle Aktion des TSV München Ost belohnte. Verdienterweise. Ich hoffe die Mannschaft und Trainer haben sich darüber sehr gefreut.
 
Zurück zum Spiel, in der 40.Minute gelang unserer Mannschaft das 2:0. nach Vorarbeit von Luciano umkurvt Ermal den Torwart und schiebt zur viel umjubelten 2:0 Führung ein.
 
Nach dem Tor ging das Spiel hin und her, beide Mannschaften hatten Torchancen um ein Tor zu erzielen. 
Das einzige Tor fiel dann in der 50.Minute für uns durch unseren Kapitän Nikola, der in dieser Phase offensiv spielen durfte und gleich das 3:0 markierte. Vorrausgegangen war ein klasse Ball von Johannes auf Louis, der aufs Tor zulief. Ein Missverständnis zwischen Torwart und Verteidiger, sodass der Ball nach links abgefälscht wird und Niki ins leere Tor einschieben darf.
 
Wenig später war Schluss und an dem Tag haben meiner Meinung nach beide Mannschaften gewonnen. Auf unserem Konto stehen drei Punkte, doch die besondere Fairplay Aktion des TSV München Ost bleibt mir am meisten im Kopf und war ein tolles Zeichen für den Jugendfussball.
Für uns geht es nächste Woche Sonntag zum TSV Ottobrunn II, ein reiner 2003er Jahrgang. Dieser hat sein erstes Spiel mit 0:5 beim SV Waldperlach verloren, gegen diese Mannschaft kann man verlieren. Vor allem wenn man überlegt was für eine Qualität diese Mannschaft hat und älterer Jahrgang ist. Das wird eine spannende Aufgabe für uns in Ottobrunn, in die wir sehr zuversichtlich gehen werden.

 

FCRWO_C1 : SVN München   14:0  (8:0)

In den ersten sieben Minuten des Spiels hatten die Jungs bereits Rieseneinschußmöglichkeiten die aber alle vom starken gegnerischen Keeper vereitelt wurden. Danach allerdings ging es Schlag auf Schlag! Innerhalb von nur 15 Spielminuten zwischen der 8. und 23. Minute erzielte die in diesem Spiel hochmotivierte Mannschaft (evtl. war die schwache Leistung in der letzten Woche vielleicht doch der frühen Anfangszeit geschuldet...war nur ein kleiner Scherz...) sechs wirklich schön herausgespielte Treffer. Bis zum Pausentee legte RWO noch zwei Treffer drauf und so konnte bzw. sollte es aus Sicht von allen Beteiligten auch weitergehen. Und die Jungs taten uns allen den Gefallen und liesen auch in der 2. Hälfte obwohl das Spiel längst entschieden war, nicht nach und spielten weiterhin munter und vor allem sehr engagiert nach vorne. Chance über Chance erspielten sie sich und letztendlich kamen noch sechs sehenswerte Treffer zum Endstand von sage und schreibe 14:0 dazu. Selbst ein Ehrentreffer blieb den tapferen Neuperlachern leider verwehrt als sie einen Foulelfmeter an den linken Außenpfosten setzten. Zumindest die Oberföhringer  Zuschauer hätten es dem total unterlegenen Gegner wirklich gegönnt. Nachdem Poing ihr Heimspiel gegen den FC Stern verloren hatte, wurde nach diesem Spieltag wieder der angestrebte dritte Tabellenplatz erreicht den es jetzt in den nächsten Spielen zu verteidigen gilt um evtl. in der Aufstiegsrunde den einen oder anderen leichteren Gegner zu bekommen und den starken Wadlperlachern aus dem Weg zu gehen...Schaun ma moi...

Fazit: Rehabilitation nach dem schwachen Auftritt von letzter Woche gelungen, das Torverhältnis exteem verbessert und wirklich ein gelungener Auftritt gegen einen in allen Belangen hoffnungslos unterlegenen Gegner wenn man mal vom starken und aufmerksamen gegenerischen Keeper absieht. Hat man im Vorfeld der Partie die Tabellensituation genauer betrachtet, dann konnte man durchaus mit einem auch in dieser Höhe verdienten Sieg rechnen.

Chronologie des Spiels:.....8.Min. 1:0 Karim.....11.Min. 2:0 Samed/ Vorarbeit Nick.....12. Min 3:0 Samed/ Vorarbeit Albin.....14.Min. 4:0 Albin/ Vorarbeit Nick.....19.Min 5:0 Lauritz/ Vorarbeit Florian.....23.Min. 6:0 Karim/ Vorarbeit Lauritz.....26.Min. 7:0 Karim/ Vorarbeit Samed.....35.Min 8:0 Nick/ Vorarbeit Samed.....38.Min 9:0 Gabriel.....44.Min. 10:0 Nick (Foul an Florian)....45.Min 11:0 Vito/ Vorarbeit Karim.....50. Min 12:0 Nick/ Vorarbeit Karim.....57.Min 13:0 Gabriel/ Vorarbeit Karim.....65.Min 14:0 Philipp/ Vorarbeit Nick 

 

FC Stern München 2 : FCRWO_C1   2:0   (1:0)

Das war definitiv ein kleiner Rückschritt der jungen Mannschaft wenn man die letzten Spiele live miterlebt hat, aber vielleicht lag es ja an der sehr frühen Anstoßzeit um 9.00 Uhr auswärts und zudem auf ungewohnten Geläuf (Kunstrasen). Der FC Stern hat wohl "seinen absoluten Sahnetag" erwischt und wir konnten leider an die zum Teil wirklich starken Leistungen der letzten Wochen nicht anknüpfen, aber auch das ist "Fußball". All die Tugenden, die die Jungs in den letzten Punktspielen ausgezeichnet haben, liesen sie leider in diesem Spiel zum Teil gänzlich vermissen. Einzige Ausnahme war unser starker Keeper Alex, der uns vor einer noch höheren Niederlage speziell in der zweiten Hälfte bewahrte. Ansonsten gibt es relativ wenig Positives zu berichten. Okay, auch unsere "Buam" hatten zwei Riesenchancen die leider ungenutzt blieben, aber es wäre auch nicht wirklich verdient gewesen bei diesem Spiel etwas mitzunehmen. Spielverständnis, Laufbereitschaft, Kombinationsspiel und vor allem die mannschaftliche Geschlossenheit die die Mannschaft so ausgezeichnet hat in den letzten Wochen waren bei diesem Spiel in allen Mannschaftsteilen nicht vorhanden. Deshalb ging das Ergebnis so auch vollkommen in Ordnung.

Jetzt gilt es das nächste Heimspiel auf jeden Fall zu gewinnen um den Platz in der "Aufstiegsrunde" zu festigen. Vielleicht war es ja nur ein kleiner Ausrutscher bzw. Dämpfer damit die Jungs nicht total abheben. Denn bereits vor dem Spiel ging es eigentlich unter den Jungs nur noch um die Höhe des Sieges nicht mehr um das Spiel selbst..... 

Chronologie des Spiels:..... 3.Min. 1:0 Nr.7.....41.Min. 2:0 Nr.14

 

FCRWO_C1  : SC Bogenhausen  5:1  (2:0)

Wer dachte die Mannschaft hätte letzte Woche schon an ihrem oberen Zenit gespielt, der sah sich beim Heimspiel gegen Bogenhausen schnell eines Besseren belehrt. Das war wirklich eine Klasseleistung der gesamten Mannschaft! Abermals ging es gegen einen direkten Konkurrenten um die Aufstiegsrunde und die Jungs legten schon wieder los wie die Feuerwehr. Allein in den ersten fünf Minuten des Spiels schon drei Riesengelegenheiten für die hochmotivierten Jungs. In der 7. Minute war es dann endlich soweit und nach zwölf Minuten bereits der zweite sehenswerte Treffer für unsere junge C 1. Allerdings hatten die Jungs vom Spiel der letzten Woche was gelernt, denn diese Mal liesen sie überhaupt nicht locker und spielten weiterhin munter und sehenswert nach vorne. Hinten brannte wirklich überhaupt nichts an und nach vorne zeigten die Jungs tollen technisch versierten Angriffsfußball und gingen letztendlich auch hochverdient mit 2:0 in die Pause.

Angriff ist ja bekanntlich im Fußball die beste Verteidigung und genau so begann dann auch die zweite Hälfte. Dadurch war es auch nicht verwunderlich, dass die Mannschaft auch noch das wirklich sehenswerte 3:0 nachlegte. Nach einer kurzen schöpferischen Pause woraus auch der etwas glückliche Anschlußtreffer des Gegners resultierte, legte die Mannschaft noch zwei Treffer nach und der ungefährdete Sieg war auch in dieser Höhe mehr als verdient für die Mannschaft.

Fazit:  Schon wieder eine deutliche Steigerung, vor allem spielerisch konnte die junge Truppe bei diesem Match überzeugen. Nach bereits vier Punktspielsiegen in Folge (!!!) zum Teil auch gegen direkte Mitkonkurrenten um die Aufstiegsrunde hat die junge Mannschaft plus Trainer sehr viel Selbstvertrauen getankt und dementsprechend treten sie mittlerweile auch auf. Die Jungs sind zu einer "echten" Mannschaft gereift und das nach so kurzer Zeit, wirklich auch von meiner Seite Riesenrespekt, weiter so. Das ist natürlich auch das Resultat von einer sehr guten Trainerarbeit durch unseren Dariusch der aus diesem zusammengewürfelten Haufen aus drei verschiedenen Teams diese "echte" Mannschaft geformt hat die uns allen momentan so viel Freude bereitet.  

Chronologie des Spiels:.....7.Min. 1:0 Samed (Pass kam vom generischen Torwart).....12.Min 2:0 Samed/ Vorarbeit Louis.....42.Min 3:0 Samed/ Vorarbeit Nick.....55.Min 1:3 Nr.10.....67.Min 4:1 Johannes (Foulelfmeter an Samed).....68.Min. 5:1 Vito (abermals Fehlpass des gegnerischen Torwarts)

 

SC Grüne Heide Ismaning : FCRWO_C1  1:3  (1:2)

Schon mal vorab: Das war sicherlich die beste Leistung in dieser noch jungen Saison. Bereits nach 2 Spielminuten die erste Riesenchance für die munter drauf los spielenden Oberföhringer Jungs die sich richtig was vorgenommen hatten für dieses Spiel. Die ersten 20 Minuten hatten die Jungs das Spiel klar im Griff und dominierten den Gegner nach Belieben. Angriff über Angriff rollte Richtung Ismaninger Tor, so daß die 2:0 Führung zu diesem Zeitpunkt hochverdient war und eher schmeichelhaft für unseren Gegner. Im Anschluß konnte sich Grüne Heide ein wenig befreien und das Spiel war ausgeglichen wobei die größeren Spielanteile bzw. die klareren Aktionen nach wie vor auf unserer Seite waren. In der 28. Minute verletzte sich unser Abwehrboss und wir mußten kurzfristig umstellen. Dadurch verloren die Jungs ein bißchen den Faden und Grüne Heide konnte nach der "Hand Jojos" und dem daraus resultierenden Handelfmeter auf 1:2 verkürzen. Kurz vor dem Pausenpfiff rettete dann unser Keeper Alex mit einer Glanzparade die knappe Führung für uns. In der zweiten Hälfte sah man dann ein ausgeglichenes Spiel ohne große Torraumszenen auf beiden Seiten. Die Oberföhringer zogen sich zurück, machten die Räume sehr eng und verlagerten sich aufs Kontern. Einer dieser Konter konnte dann noch erfolgreich abgeschlossen werden und das war dann auch der Endstand.

Fazit: Verdienter Sieg der durchaus höher hätte ausfallen können wenn man die vielen Chancen speziell in der Anfangsphase des Spiels besser genutzt hätte oder die eine oder andere klare Konterchance konzentrierter zu Ende gespielt bzw. abgeschlossen hätte. Trotzdem ein starkes Spiel, ein toller Sieg und vor allem spielerisch wieder eine deutliche Steigerung zu den vergangenen Spielen.

Chronologie des Spiels:....11.Min 0:1 Louis/ Vorarbeit Albin.....16.Min 0:2 Samed/ Vorarbeit Johannes.....32.Min 1:2 Nr.6 Handelfmeter.....55.Min 1:3 Louis/ Vorarbeit Johannes 

 

FCRWO_C1 : FC Perlach  1:0  (0:0)

Nach dem verdienten Sieg letzte Woche beim hart umkämpften Auswärtstsderby bei Helios-Daglfing sollte sich gegen den direkten Konkurrenten FC Perlach (6.gegen7.) zeigen wo die Reise hingeht in dieser Vorunde. In einer ereignisarmen 1.Hälfte egalisierten sich beide Teams überwiegend wobei die größeren Spielanteile und die bessere Spielanlage bereits bei unseren Jungs festzustellen war. Die Perlacher fielen zumeist nur durch ihre sehr harte Gangart auf.

In der 2. Hälfte dann konnte unsere junge C-Jugend mit tollem Kombinationsfußball und dem Herausspielen von vielen hochkarätigen Torchancen gefallen. So entstand auch das verdiente 1:0 als Jojo nach einem Gestopsel im Perlacher Strafraum aus ca. 8 Metern frei zum Schuß kam und das Leder unter die Latte donnerte. Leider wollte im weiteren Spielverlauf das erlösende zweite Tor für die Jungs nicht fallen Trotz vieler schöner herausgespielter Chancen wo die junge Mannschaft mindestens 5 mal alleine auf das Perlacher Gehäuse zulief, gelang es uns nicht das Spiel endgültig zu entscheiden. Das lag einmal an der starken Torwartleistung des Perlacher Keepers aber auch am eigenen Unvermögen so daß auch klarste Einschussmöglichkeiten leider nicht den Weg ins Tor fanden. Einmal mußte die junge Mannschaft noch kurz vor Schluß zittern als ein Perlacher Angriff am rechten Außenpfosten landete aber ansonsten hatte die Mannschaft das Spiel im Griff und auch letztendlich auch hochverdient gewonnen.

Fazit: Vor allem spielerisch wieder ein großer Schritt in die richtige Richtung und auch unsere Defensive (überhaupt erst das erste Spiel wo die "0" hinten stand) konnte sehr gut gefallen und sich Sicherheit für die kommenden Aufgaben holen. Vowerfen kann man den Jungs eigentlich nur das Auslassen von besten Einschussmöglichkeiten, ansonsten eine gute Leistung der gesamten Mannschaft mit viel Engagement und Laufbereitschaft. Weiter so, darauf läßt sich aufbauen beim schweren Auswärtsspiel nächste Woche bei Grüne Heide Ismaning.

Chronologie des Spiels: 39. Min. 1:0 Johannes

 

FCRWO_C1 : SV Waldperlach   3:8  (1:2) 

Bei ziemlich miesem Fritz Walter Wetter (ca. 10°C und Dauerregen) zu ungewöhnlicher Anstoßzeit am Sonntag um 17.00 Uhr ging es endlich los mit dem 1.Pflichtspiel der neuen Saison und die neuformierte C1-Jugend zusammengestellt aus drei verschiedenen Mannschaften mußte ihre erste Bewährungsprobe abliefern. Allerdings kam mit dem SV Waldperlach ein starker seit Jahren zusammen spielender 2002er Jahrgang, der wahrscheinlich sogar den stärksten Gegner in dieser Vorrunde darstellt. Körperlich waren unsere Jungs stark unterlegen, ist ja auch kein Wunder, der Großteil der Mannschaft ist ein jüngerer 2003er Jahrgang der in der vergangenen Saison noch bei den D-Junioren spielte. Aber man merkte sofort, dass sich die Mannschaft etwas vorgenommen hatte denn relativ früh in der Partie gingen wir mit 1:0 in Führung. Allerdings konnten die Waldperlacher schnell ausgleichen und noch vor der Pause einen zweiten Treffer nachlegen und so ging es mit 1:2 in die wohlverdiente Halbzeitpause. Ziemlich früh in der 2.Hälfte legten die Waldperlacher noch zwei weitere Treffer drauf und alle dachten, jetzt nimmt das Ganze wohl seinen Lauf aber nach einer herrlichen Kombination über unsere Offensivreihe konnte RWO abermals auf 2:4 verkürzen. Nach einem erneuten Gegentreffer nur zwei Minuten später befürchtete wohl ein jeder Oberföhringer, das wars wohl, aber siehe da nur eine Spielminute später konnte Oberföhring nach einem schönen schnell vorgetragenen Konter erneut auf 3:5 verkürzen. Ging da etwa doch noch was? Leider ziemlich schnell waren alle Hoffnungen dahin, denn letztendlich ging der jungen Mannschaft jetzt wohl endgültig die Luft aus und der Gegner konnte noch drei Mal zuschlagen zum 3:8 Endstand. Das Ergebnis ist sicherlich etwas zu hoch ausgefallen wenn man das gesamte Spiel betrachtet.

Fazit: Lange hat die junge Truppe das Spiel durchaus offen gestalten können und auch gut mitgehalten aber am Ende der Partie wahrscheinlich auch bedingt durch das ständige einem Rückstand hinterher rennen zu müssen, ging unserer C1 dann eindeutig die Luft aus. Außerdem sollten sich einige der Spieler hinterfragen ob sie wirklich bis zum Schluß alles dafür getan haben um die drohende Niederlage noch abzuwenden. Aber in der jungen Mannschaft steckt definitiv viel spielerisches und kämpferisches Potential, das es jetzt in den nächsten Wochen abzurufen gilt wenn man am Ende der Vorrunde unter den ersten sechs Mannschaften in der Gruppe stehen will was in der Rückrunde die Aufstiegsrunde in die Kreisklasse bedeuten würde und dann wäre ja bekanntlich alles möglich.... Am Besten gleich nächsten Samstag im Derby gegen Helios-Daglfing, die ihr erstes Spiel auch verloren haben.

Chronologie des Spiels:...15. Min. 1:0 Samet/Vorarbeit Niki und Louis.....18. Min. 1:1 Nr. 10.....33. Min 1:2 Nr. 13.....45. Min. 1:3 Nr.7.....47.Min 1:4 Nr. 10.....51. Min 2:4 Samet/ Vorarbeit Louis.....53. Min 2:5 Nr. 7.....54. Min 3:5 Samet/ Vito.....65. Min 3:6 Nr. 6.....67 Min. 3:7 Nr. 10.....70. Min. 3:8 Nr. 7